2024-04-16T09:15:35.043Z

Spielbericht

SG holt Punkt gegen Painten

Am Ostermontag im Nachholspiel zuhause gegen SG Painten II sah man eine deutliche Leistungssteigerung und war über die neunzig Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Man machte von Anfang an Druck und wollte siegreich den Platz verlassen. In der 4. Minute schoss Murat Dag knapp am Tor vorbei. Die Heimelf stand in der Defensive kompakt, ging aggressiv in die Zweikämpfe und drängte auf die Führung. In der 14. Minute fischte Gästetorwart Christoph Sigl einen Schuss von Murat Dag aus dem Winkel. Nach rund einer halben Stunde hatte Stefan Rösch die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am Schlussmann. Die einzig nennenswerte Möglichkeit der Gäste war ein Distanzschuss von Christian Hess in der 24. Minute. Glück für die Gäste in der 38. Minute als ein Querschläger im eigenen Strafraum an die Latte ging. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Nachdem der Torwart nach Rückpass den Ball aufnahm bekam die SG einen indirekten Freistoß zugesprochen. Murat Dag jagte den Ball aus aussichtsreicher Position übers Tor. Nach Angriff der Gäste köpfte Andreas Rott aus 8m knapp am Tor vorbei (49.). Die SG blieb weiter am Ball wollte die Führung. Nach Eckball in der 56. Minute köpfte Daniel Plank knapp am Tor vorbei und Stefan Rösch schoss einen Freistoß an der Strafraumgrenze in die Mauer. Das weitere Anlaufen der Heimelf blieb ungenutzt da der letzte Pass oft unsauber gespielt wurde und zudem ein Vollstrecker in der Spitze fehlt.

Aufrufe: 02.4.2024, 14:34 Uhr
Anton BachhuberAutor