2024-05-29T12:18:09.228Z

Allgemeines
Durch ein Tor in der 98. Minute (!!) entschied der SV Göttelborn die Spitzenbegegnung gegen Heusweiler mit 5:4 für sich, nachdem das Team schon mit 2:4 zurückgelegen hatte.
Durch ein Tor in der 98. Minute (!!) entschied der SV Göttelborn die Spitzenbegegnung gegen Heusweiler mit 5:4 für sich, nachdem das Team schon mit 2:4 zurückgelegen hatte. – Foto: S4Fussball .News

Schwarzseher müssen mit vier Absteigern rechnen

Bezirksliga Ill/Theel: Banger Blick in die Landesliga Nord

Die Situation an der Ill ist vergleichbar mit der Situation an der Blies. In beiden Bezirksligen kommt man beim durchrechnen der möglichen Absteiger auf die gleichen Zahlen.

Situation in der Bezirksliga Blies-Nahe

Weil in der Landesliga Nord vier Mannschaften absteigen können und mit dem abgeschlagenen Tabellenletzten Lebach-Landsweiler II ein Team bereits sicher feststeht, wären auch drei absteigende Ill/Theel-Vertreter möglich. Nur um es mal durchzurechnen, der Fall für die absoluten Schwarzseher unter unseren Usern aus der Ill/Theel:

Drei Absteiger aus der Landesliga Nord, zwei Aufsteiger aus der Kreisliga A Ill/Theel (VfB Hüttigweiler und der FC Kutzhof II) und der Tabellenzweite aus Heusweiler verliert gegen gegen Otzenhausen und steigt nicht auf. Dann sind wir, nachdem wir den Meister und neuen Landesligisten aus Göttelborn rausgerechnet haben, bei 20 Mannschaften und es erwischt also die vier Letzten, damit die Sollzahl von 16 erreicht wird.

aktuelle Tabelle in der Bezirksliga Ill/Theel

Jetzt wieder was für die Optimisten unter unseren Usern: Nur ein Absteiger von oben (Landsweiler-Lebach II), nur ein Aufsteiger aus der Kreisliga A und Heusweiler schafft den Sprung in die Landesliga: Und plötzlich sind wir, nachdem wir alles zusammengerechnet haben und der Tabellenletzte auf jeden Fall absteigen muss, bei der Zahl 15 angelangt. Damit wäre der FC Kutzhof II als Verlierer der A-Klassen-Relegation trotzdem direkt aufgestiegen und die Liga kann mit 16 Teams in die neue Runde starten.

Der Titelkampf ist dahingegen wesentlich übersichtlicher. Göttelborn hat bei einem Spiel mehr sieben Punkte mehr als Heusweiler und einen weiteren Punkt dahinter rangiert der SC Wemmetsweiler. Damit die beiden Verfolger nochmal in den Kampf um den Aufstieg eingreifen können, muss sich der SV Göttelborn schon mindestens einen Ausrutscher leisten.

Aufrufe: 013.3.2024, 13:05 Uhr
Georg MüllerAutor