Andreas Zorn wird neuer Co-Trainer des SC Olching. dm
Andreas Zorn wird neuer Co-Trainer des SC Olching. dm – Foto: dm

SC Olching: Co-Coach kommt vom SC Unterpfaffenhofen-Germering

„Wir sind gute Freunde, auch neben dem Fußballplatz“

Martin Buch bekommt beim SC Olching Verstärkung. Der Landesligist hat Andreas Zorn vom SC Unterpfaffenhofen-Germering als Co-Trainer verpflichtet.

Olching – Olchings Landesliga-Coach Martin Buch freut sich. Der Verein hat mit Andreas Zorn nun einen hochqualifizierten Co-Trainer an Land gezogen. Buch und Zorn kennen sich schon eine „gefühlte Ewigkeit“ und haben beim SC Unterpfaffenhofen gemeinsam die U19 der Upfer Buam trainiert. „Wir sind gute Freunde, auch neben dem Fußballplatz“, sagt Buch.

Der 43-jährige Zorn spielte schon immer beim SCU. Als Trainer hat er sämtliche Jugend-Teams trainiert. Als Jugendleiter hat er nebenbei auch noch die in der Bezirksoberliga spielende A-Jugend gecoacht. Die jährliche Teilnahme am Mammendorfer Pfingstturnier war für Zorn ein besonderes Steckenpferd.

SC Olching: Co-Trainer Andreas Zorn freut sich auf neue Aufgabe

Doch nach 25 Jahren beim SCU habe er sich für einen kompletten Tapetenwechsel entschieden, teilte er dem Tagblatt mit. Im Jahre 2014 hat er die damalige Kreisliga-Elf von Trainer-Legende Udo Schunn übernommen und direkt in die Bezirksliga geführt. Allerdings ging’s ein Jahr später schon wieder runter in die Kreisliga. Im Herbst 2016 gab Zorn auf und wechselte in die Jugendabteilung.

„Wir haben immer schon ausgemacht, dass wir, wenn sich die Gelegenheit ergibt, zusammen in einem Verein arbeiten wollen“, teilte Zorn mit. „Ich freue mich jetzt auf die neue Aufgabe beim SC Olching.“ (dm)

Aufrufe: 03.6.2022, 18:26 Uhr
Dieter MetzlerAutor