2024-05-28T12:27:18.299Z

Allgemeines
Gelingt RWE der große Coup?
Gelingt RWE der große Coup? – Foto: Pressefoto Eibner

Rot-Weiss Essen darf in die 2. Bundesliga aufsteigen

Rot-Weiss Essen erhält nicht nur die Lizenz für die 3. Liga, sondern auch für die 2. Bundesliga, sollte der Aufstieg gelingen.

Rot-Weiss Essen hat die 3. Liga-Zulassung für die Saison 2024/25 erhalten. Dies bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB). Die Deutsche Fußball Liga (DFL) erteilte RWE zudem die Lizenz für die 2. Bundesliga.

Damit ist RWE in der anstehenden Saison sowohl in der 2. Bundesliga als auch der 3. Liga ohne Bedingungen offiziell spielberechtigt. DFL und DFB trugen dem Klub von der Hafenstraße einige wenige Auflagen auf.

RWE-Vorstandsvorsitzender Marcus Uhlig: „Die wenigen aufgetragenen Nachbesserungen sind in einem solchen Lizenzierungsverfahren üblich und für uns als unkritisch zu bewerten. Insgesamt bescheinigen uns sowohl DFB als auch DFL mit der Lizenzerteilung die wirtschaftliche sowie technisch- organisatorische Leistungsfähigkeit. Dass dies vor allem trotz der hohen Anforderungen für die Teilnahme an der 2. Bundesliga gilt, sehen wir als Bestätigung des Weges, den wir beschreiten. Insbesondere im Vergleich zum Zulassungsverfahren vor 12 Monaten ist dieses Ergebnis ein Quantensprung“.

Lizenz ist Voraussetzung

Ein erfolgreiches Lizenzierungsverfahren ist sowohl für die 2. Bundesliga als auch die 3. Liga Teilnahme-Voraussetzung. Vereine müssen die Bewältigung zahlreicher wirtschaftlicher sowie struktureller Aspekte nachweisen. Damit gewährleisten DFL als Ausrichter der 2. Bundesliga und DFB als Ausrichter der 3. Liga einen ordnungsgemäßen Saisonablauf.

_______

Rot-Weiss Essen rangiert vier Punkte hinter Rang drei, der zur Relegation berechtigen würde, hat aber eine Partie weniger absolviert. Gewinnt RWE sein Nachholspiel gegen den 1. FC Saarbrücken beträgt der Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz sogar nur vier Punkte. Bei noch vier verbliebenen Drittliga-Spieltagen scheint noch alles möglich zu sein, dafür muss das besagte Nachholspiel am Mittwoch aber gewonnen werden. Im Anschluss folgen Duelle mit dem FC Ingolstadt, dem SV Sandhausen, dem TSV 1860 München und dem Absteiger VfB Lübeck.

Aufrufe: 023.4.2024, 16:20 Uhr
RWE/anüAutor