2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
– Foto: Gerry Grave

Nordhorn und Dinklage trennen sich mit 2:2

In einem spannenden Duell auf Augenhöhe teilten sich der SV Vorwärts Nordhorn und der TV Dinklage die Punkte und beendeten die Partie mit einem 2:2-Unentschieden. Bereits im Vorfeld erwarteten viele ein ausgeglichenes Spiel, und das Ergebnis bestätigte diese Einschätzung. Im vorangegangenen Aufeinandertreffen hatte der SV Vorwärts Nordhorn einen beeindruckenden Auswärtssieg von 4:2 gegen den TV Dinklage erzielt und alle Punkte mitgenommen.

Der SV Vorwärts Nordhorn ging bereits in der ersten Halbzeit in Führung, als Christopher Hölscher das Netz des TV Dinklage zum 1:0 zappeln ließ. Mit diesem knappen Vorsprung ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel glich der TV Dinklage jedoch aus, als Bjarne Korte in der 59. Minute den Ball ins Netz des SV Vorwärts Nordhorn beförderte. Die Gastgeber reagierten und brachten in der 68. Minute mit Luca Rakers und Viktor Maier frische Kräfte auf das Feld, um das Spiel zu beleben. Doch es war Thomas Wulfing vom TV Dinklage, der in der 70. Minute die Führung für sein Team erzielte und zum 2:1 traf.

Der SV Vorwärts Nordhorn gab jedoch nicht auf und konnte in der 83. Minute durch einen Elfmeter, verwandelt von Niklas Harms-Ensink, den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Am Ende blieb es beim Unentschieden, und beide Mannschaften mussten sich mit einem Punkt zufriedengeben.

Mit diesem Ergebnis bleibt der SV Vorwärts Nordhorn weiterhin auf dem sechsten Tabellenplatz. Der TV Dinklage hingegen verbessert sich mit einem Punkt auf Platz acht, nun mit insgesamt 29 Punkten.

Beide Teams haben nun eine kurze Pause, bevor es am Sonntag weitergeht. Der SV Vorwärts Nordhorn reist dann zu SV Wilhelmshaven, während der TV Dinklage am gleichen Tag bei TuS Esens antritt.

Vorwärts Nordhorn: Geesen; L. Harms-Ensink, Völkerink, ten Hagen (52. Chorushij), Emanuels, Hölscher (68. Maier), N. Harms-Ensink, Korte (68. Rakers), Löpker, Hopp, Berger.

Tore: 1:0 ten Hagen (44.), 1:1 Korte (61.), 1:2 Wulfing (70.), 2:2 N. Harms-Ensink (83., Foulelfmeter).

Aufrufe: 02.4.2024, 12:32 Uhr
RedAutor