2024-04-12T13:41:07.504Z

Spielbericht

Niederlage in letzter Minute

Obwohl unsere Mannschaft gleich drei Mal Moral bewiesen und einen Rückstand aufgeholt hat musste man sich am Ende dem SV Klausen geschlagen geben.

Bis Mitte der ersten Halbzeit ergaben sich wenige Chancen auf beiden Seiten. Dann die 23, Minute, Elfmeter für Klausen und die 1:0 Führung durch Zimmer. Platten brauchte nicht lange für eine Antwort. Feiner Doppelpass von Joel Güth und Christian Lichter lässt in den Strafraum klatschen, kleiner Haken und am Torwart vorbei geschoben. Der Ausgleich nach 26 Minuten. 36. Minute, Eckball für Klausen, zunächst geklärt von Platten, allerdings vor die Füße von Neukirch der den Ball aus zwölf Metern verwandeln kann. 2:1 für die Hausherren. Und wieder kam Platten zurück. Kurz vor der Pause Eckball durch Hajk Melkonjan, Marvin Schlöder wuchtet den Ball aus der Distanz zum 2:2 Halbzeitstand ins Netz.

Nach dem Seitenwechsel konnte Klausen wieder in Führung gehen. 50. Minute, ein flacher Eckball geht durch Plattens Strafraum und wird letztendlich von Laukart zum 3:2 ins Tor gelenkt. In der Folgezeit hielt uns Dominik Klein mit zwei guten Reflexen im Spiel. Und uns sollte der erneute Ausgleich gelingen. 66. Minute, Klausens Verteidiger rauscht mit Tempo in den Ball und in Johannes Störtz, Hajk Melkonjan verwandelt den Elfmeter zum 3:3. In der Folgezeit war das Spiel auf Messers Schneide. Niemand wusste wo vielleicht der goldene Siegtreffer fallen würde. Gute Chance für Platten nach 81 Minuten, als ein Kopfball von Licht auf der Linie geklärt wurde. Dann die 89. Minute, Freistoß für Klausen an der Strafraumgrenze, Siegemund nagelt den Ball unter die Latte…. 4:3 für die Gastgeber. Kommt Platten in der Nachspielzeit erneut zurück? Nein, denn ein Kopfball von Schlöder in der 92. Minute konnte gerade noch entschärft werden.

Am kommenden Wochenende geht es für den TuS auf Elsenborn gegen die SG Kröv II.

Aufrufe: 029.10.2023, 19:45 Uhr
Ingo HergesAutor