2024-04-23T13:35:06.289Z

Allgemeines
– Foto: Pressefoto Eibner

Nicolas de Préville wird ein Roter Teufel

Der 1. FC Kaiserslautern hat am letzten Tag des Transferfensters Angreifer Nicolas de Préville unter Vertrag genommen. Der Franzose stand zuletzt beim FC Metz unter Vertrag.

Der 32-Jährige feierte in der Saison 2009/10 sein Profidebüt beim französischen Zweitligisten FC Istres, für den er in den darauffolgenden drei Spielzeiten 69 Ligue 2-Partien absolvierte. Anschließend wechselte er im Januar 2013 in die Ligue 1, in der er in den vergangenen zehn Jahren für Stade Reims, LOSC Lille, Girondins Bordeaux und den FC Metz auflief und dabei 273 Erstligaspiele (51 Tore) in Frankreich sammelte.

Nach dem Abstieg des FC Metz im Sommer verlor der Vertrag des früheren Juniorennationalspielers (fünf U20-Länderspiele) bei den „Grenats“ seine Gültigkeit.

Aufrufe: 031.1.2023, 15:15 Uhr
redAutor