2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
Die Begegnung zwischen Zweibrücken und Rodenbach musste vorzeitig abgebrochen werden.
Die Begegnung zwischen Zweibrücken und Rodenbach musste vorzeitig abgebrochen werden. – Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Landesliga: Spielabbruch nach Fan-Ausraster

Nachholspiel und Verfolgerduell zwischen dem TSC Zweibrücken und dem SV Rodenbach endet, nachdem ein Zuschauer den Rodenbacher Co-Trainer schlägt

ZWEIBRÜCKEN. Von wegen Oster-Ruhe. Während bundesweit aufgeregt um ein Tanzverbot an Karfreitag gestritten wird, bekommen sich Menschen auf dem Fußballplatz in die Wolle. Zum Beispiel in der Landesliga West, wo am Mittwoch vor Ostern die Nachholpartie zwischen dem TSC Zweibrücken und dem SV Rodenbach abgebrochen werden musste.

Das war passiert: Das brisante Verfolgerduell näherte sich bereits der Schlussphase, die Hausherren führten mit 2:1, da gingen einem Zuschauer, augenscheinlich Anhänger der Heimmannschaft, „die Gäule“ durch. Er schlug Rodenbachs Co-Trainer Andi Baumgärtner nieder. Der junge Schiedsrichter Dorian Schurer besprach sich mit seinen Kollegen. Spielabbruch.

Aufrufe: 029.3.2024, 16:03 Uhr
Mario LugeAutor