2024-06-13T13:28:56.339Z

Allgemeines
Aubing konnte sich gegen die Konkurrenz nicht durchsetzen und muss somit weiter in der Bezirksliga spielen.
Aubing konnte sich gegen die Konkurrenz nicht durchsetzen und muss somit weiter in der Bezirksliga spielen. – Foto: Markus Nebl

Landesliga-Relegation: Aufstiegs-Traum endet für Aubing auswärts

Rückspiel der Relegation

Nach dem entscheidenden Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Illertissen steht fest: Der SV Aubing spielt noch eine Saison in der Bezirksliga und wird nicht aufsteigen. Die Gastgeber rücken in die zweite Runde der Relegation.

Der Traum der Landesliga endete für den SV Aubing heute auswärts in Illertissen. Die Reserve des FV konnte in dieser Partie den entscheidenden Sieg holen, der die Mannschaft von Holger Bachthaler nun eine Runde weiter in der Relegation bringt.

Schon in der dritten Spielminute können die Gastgeber das erste Tor erzielen. Der 23-jährige Franz Helmer kann damit sein zweites Tor in der Relegations-Phase feiern. Eine halbe Stunde später legt Lucas Wentzel des FVI nach. Vor der Pause starten die Aubinger Gäste den ersten Versuch einer Aufholjagd mit einem Tor von Artin Shamolli. Der SV-Kicker machte auch beim Hinspiel die beiden Tore.

Den Ausgleichstreffer schafften die Aubinger nach Seitenwechsel aber nicht. Der Torschütze Franz Helmer legte noch einmal nach und baute die Führung aus. Mit dem Treffer von Alan Broll in der 90. Minute machten die Illertissener den Deckel drauf.

FV Illertissen II – SV Aubing München 4:1
FV Illertissen II: Mate Szekely, Lucas Wentzel, Patrick Ekinci, Luca Boyer (93. Leonard Kasper), Luca Binswanger, Luca Bachthaler, Maximilian Merkel, Denis Milic, Uros Micic (84. Mohamed Fofanah), Franz Helmer (89. Alan Broll), Ansumana Sanneh (73. Endrit Shala) - Trainer: Holger Bachthaler
SV Aubing München: Ali Boraze, Maximilian Heigl, Alexander Schlüter (69. Stefan Stojkovic), Taha Bulut (79. Daniel Koch), Thomas Graml, Vendim Sinani, Matthias Streun (69. Mats Krause), Hans Haderecker, Alexander Horstmann (61. Leo Tomic), Artin Shamolli, Balthasar Zimmermann - Trainer: Patrick Ghigani
Schiedsrichter: Philipp Ettenreich (Zusamaltheim) - Zuschauer: 247
Tore: 1:0 Franz Helmer (3.), 2:0 Lucas Wentzel (32.), 2:1 Artin Shamolli (39.), 3:1 Franz Helmer (65.), 4:1 Alan Broll (90.)

Aufrufe: 028.5.2024, 21:00 Uhr
Nina GessnerAutor