2024-07-22T11:49:03.802Z

Transfers
– Foto: SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen

Kurstadt-Doppelpack

Der SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen vermeldet zwei Neuzugänge für die kommende Spielzeit.

Dabei kehrt mit Patrick Meier ein Spieler unter die Fittiche von Alexander Ludwig zurück. Einen großen fußballerischen Schritt von der Kreisliga in die Landesklasse geht hingegen Paul Hellmich.

"Ich will spielen"

Mit Patrick Meier wechselt ein 22-jähriger Defensivspieler in die Kurstadt. Für ihn kreuzen sich damit wieder die fußballerischen Wege mit Alexander Ludwig, der Meier bereits in der U19 des FC Rot-Weiß Erfurt trainierte. Beim FC Rot-Weiß Erfurt machte er dann auch im Männerbereich zu einer schwierigen Zeit erste Erfahrungen, wechselte aber dann zum FC An der Fahner Höhe, wo er allerdings nur drei Mal in der Oberliga auflief. Nach einer Saison in der Sachsenliga beim FV Eintracht Niesky, kehrte er im letzten Spieljahr nach Thüringen zurück. Beim FSV Wacker 90 Nordhausen verzeichnete Meier fünf weitere Einsätze in der Oberliga. >> zum FuPa-Profil von Patrick Meier

Nun möchte der 22-Jährige, der die Rückennummer 22 tragen wird, in Bad Frankenhausen Fuß fassen: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung hier in Bad Frankenhausen. Ich will spielen, zeigen was ich kann und in meiner Entwicklung wieder einen Schritt weiterkommen. Ich denke dafür habe ich hier die besten Voraussetzung.“

Klare Empfehlung für höhere Aufgaben

Sehr großen Ehrgeiz bringt ein weiterer Neuzugang der Kurstädter mit. Seit 2021 war Paul Hellmich für die SG Seehausen in der Kreisliga aktiv. Hier stellte der 22-jährige Offensivspieler mit 16 Toren in 32 Kreisliga-Partien seinen Torriecher und den Willen Treffer zu erzielen bereits unter Beweis und empfahl sich für höhere Aufgaben. Seine fußballerische Grundausbildung absolvierte er auf dem Weimarer Lindenberg beim dortigen SC 1903 und kickte dort in der Junioren-Verbandsliga. >> zum FuPa-Profil von Paul Hellmich

„Paul ist unglaublich ehrgeizig. Er ärgert sich über jede vergebene Chance. Genau dieser Ehrgeiz ist eine Eigenschaft, die man heute nicht mehr so oft findet und die wir in unserem Team brauchen", so BW-Vereinsvorsitzender Achim Ritter. Der Offensivspieler wird bei den Kurstädtern die Rückennummer 18 erhalten und ist ab sofort spielberechtigt.

Die Transferaktivitäten der Kurstädter sind mit diesen beiden Neuzugängen allerdings noch nicht beendet...

Aufrufe: 06.7.2023, 13:00 Uhr
André HofmannAutor