2024-03-01T12:31:23.136Z

Allgemeines
Im Spitzenspiel der Kreisklasse Straubing trennten sich der SV Hunderdorf (in schwarz) und der SV Perkam mit 1:1.
Im Spitzenspiel der Kreisklasse Straubing trennten sich der SV Hunderdorf (in schwarz) und der SV Perkam mit 1:1. – Foto: Maximilian Stahl

Kreisklassen-Highlights: Topspiele zum Abschluss locken Zuschauer an!

Auch der untere Amateurbereich verabschiedet sich in die Winterpause

Fußball-Niederbayern verabschiedet sich in die Winterpause. Bis auf die Teams im Verbandsbereich und einige wenige geplante Nachholpartien war es das im Freien fürs Kalenderjahr 2023. Zum Abschluss gab`s in den Kreisklassen noch einige Topspiele, die trotz der garstigen Witterung zahlreiche Zuschauer anlockten:

Kreis Ost


Kreisklasse Passau

Vor 250 Zuschauern entschied der SV Neukirchen vorm Wald das Verfolgerduell der Kreisklasse Passau am Ende deutlich für sich. Die erste Halbzeit konnten die Gäste aus Eging noch ausgeglichen gestalten, im zweiten Abschnitt übernahmen dann die Hausherren eindeutig die Regie und schossen einen 5:1-Heimsieg heraus. Der SVN überwintert damit auf Platz zwei.

Der SV Neukirchen vorm Wald festigte mit einem 5:1-Sieg Platz zwei in der Kreisklasse Passau.
Der SV Neukirchen vorm Wald festigte mit einem 5:1-Sieg Platz zwei in der Kreisklasse Passau. – Foto: Karl-Heinz Hönl


Kreisklasse Pocking

Die hervorragende Jugendarbeit des FC Künzing trägt Früchte. Die jungen "Römer" rocken die Kreisklasse Pocking und haben im Frühjahr beste Chancen, in die Kreisliga aufzusteigen. Das Topspiel der Kreisklasse Pocking zwischen dem FC Künzing II und dem FC Aunkirchen ließen sich am Sonntag 170 Zuschauer nicht entgehen. Vor allem auch die Auswärtsfans sorgten für prächtige Stimmung und ließen ausgestattet mit Fahnen, Tröten, Trommeln und Sirenen fantechnisch kaum Wünsche offen. Trotz der tollen Unterstützung setzten sich am Ende die Hausherren mit 3:1 durch.

Auf super Unterstützung konnte der FC Aunkirchen beim FC Künzing II bauen - am Ende aber behielten die jungen "Römer" doch mit 3:1 die Oberhand.
Auf super Unterstützung konnte der FC Aunkirchen beim FC Künzing II bauen - am Ende aber behielten die jungen "Römer" doch mit 3:1 die Oberhand. – Foto: Patrick Loibl


Kreisklasse Straubing

Das Fernsehen in der Kreisklasse? Da staunten nicht wenige in Hunderdorf, als sie die Kamera von Niederbayern TV erspähten, die das Spitzenspiel der Kreisklasse Straubing aufzeichnete. Die 200 Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie, mit einem gerechten 1:1-Remis am Ende. Mann des Tages aus Hausherren-Sicht war Keeper Johannes Wagner, der zum "Elferkiller" avancierte, einen Strafstoß aus dem Eck fischte und so seiner Elf einen Zähler sicherte, die durchaus überraschend auf Tabellenplatz zwei überwintert.


Kreis West


Kreisklasse Kelheim

Das Spitzenspiel der Kreisklasse Kehlheim zwischen dem SV Ihrlerstein und der SG Offenstetten/Rohr lockte noch einmal 250 Zuschauer "auf die Brand". Als es schon stark nach einer Punkteteilung aussah, wurde es noch einmal dramatisch. Die Gäste kamen in der 90. Minute durch Robin Plötz zum umjubelten Siegtreffer und dürfen damit als Spitzenreiter überwintern.

Haben gut lachen: Die Ulberinger um Goalgetter Andi Surner (Mitte).
Haben gut lachen: Die Ulberinger um Goalgetter Andi Surner (Mitte). – Foto: Christian Müller


Kreisklasse Pfarrkirchen


Der TSV Ulbering strebt mit großen Schritten dem Comeback in der Kreisliga entgegen. 42 Zähler, ein Torverhältnis von 57:20 - bei den Partien des TSV ist stets was geboten! Auch zum Abschluss bot der souveräne Tabellenführer der Kreisklasse Pfarrkirchen seinen Anhängern noch einmal beste Unterhaltung und besiegte die DJK Thanndorf nach einem Auf und Ab am Ende mit 3:2. Erneut in die Torschützenliste konnte sich Andi Surner eintragen, der im Herbst seiner Laufbahn noch einmal so richtig aufblüht und zur Winterpause bereits 23 Treffer auf dem Konto hat.

Aufrufe: 014.11.2023, 11:00 Uhr
Mathias WillmerdingerAutor