2024-05-22T11:15:19.621Z

Allgemeines
Heribert Ketterl nimmt zum dritten Mal Abschied aus Hankofen.
Heribert Ketterl nimmt zum dritten Mal Abschied aus Hankofen. – Foto: Paul Hofer

Hankofen-Hammer: Ketterl nicht mehr Trainer!

Tobias Beck ab sofort alleiniger Chefcoach

Paukenschlag in Hankofen! Heribert Ketterl ist ab sofort nicht mehr Trainer bei den "Dorfbuam". Obwohl der erfahrene Coach und der Verein stets beteuert haben, auch nach dem Abstieg aus der Regionalliga gemeinsam weitermachen zu wollen, kommt es nun zur Trennung kurz vor dem Trainingsauftakt zur neuen Saison. Was sind die Gründe? Aus gut unterrichteten Kreisen sickerte zuletzt immer wieder durch, dass es zwischen Ketterl und seinem jungen Kollegen Tobias Beck (28) vermehrt zu Meinungsverschiedenheiten gekommen ist.


Die Pressemitteilung der SpVgg Hankofen-Hailing im Wortlaut:

"Die Spvgg. Hankofen startet mit Tobias Beck als alleinigen Cheftrainer in die neue Bayernligasaison. Leider ergaben sich zum Saisonende Differenzen im gleichberechtigtem Trainerteam Ketterl/Beck. Der Sportliche Leiter Richard Maierhofer stellte in gemeinsamen Gesprächen mit den Trainern fest, dass diese Differenzen im Trainerteam eine dauerhafte Zusammenarbeit nicht mehr zulassen. Die Spvgg. Hankofen bedauert dies sehr. Die Spvgg. bedankt sich bei Heribert Ketterl für seine erfolgreiche Trainertätigkeit und wünscht ihm alles Gute. Heribert Ketterl konnte mit Hankofen insgesamt 3 Aufstiege feiern."


Heribert Ketterl darf getrost als Hankofener Vereinsikone bezeichnet werden. Der Straubinger führte den Dorfverein Ende der 1990er-Jahre von der Kreisliga bis in die Bezirksoberliga und legte den Grundstein für den Erfolg des Klubs. Nach einem kurzen Gastspiel beim damaligen Landesligisten TSV Straubing kehrte der Lehrer, der heute als Schulamtsleiter der Stadt Straubing fungiert, im März 2002 nach Hankofen zurück und coachte die SpVgg in der Landesliga bis zum Sommer 2003. Im Sommer 2020, während der Corona-Pandemie, kehrte er erneut nach Hankofen zurück, um den damaligen Cheftrainer Gerry Huber zu unterstützen. Nachdem sich der Verein im Herbst 2020 von Huber trennte, übernahm Ketterl zusammen mit Tobias Beck. Die beiden führten Hankofen im Sommer 2022 zur Bayernliga-Meisterschaft und damit in die Regionalliga - der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte!

Mehr dazu in Kürze!

Aufrufe: 015.6.2023, 19:00 Uhr
Mathias WillmerdingerAutor