2024-04-23T13:35:06.289Z

Spielbericht

Grandioser Sieg bei Cimbria/Trabzonspor mit 6:2

Das Team zeigte heute welche Fähigkeiten sie haben. Von der ersten Minute an spürte man den Willen und die Leidenschaft des Teams, alles raus zu hauen. Der Gegner bekam keine Luft zum atmen. man kniete sich in die Zweikämpfe und konnte nach Ballgewinn das Spiel mit Tempo belegen. 2:0 nach 4 Minuten für die Kauthar-Truppe, der Gegner hätte sich nicht beklagen dürfen. Aber leider machten wir die Tore nicht. Alle Spieler wuchsen über sich hinaus. Bilal Iraki konnte als Manndecker vom gegnerischen Torjäger fast alle Zweikämpfe gegen ihn gewinnen und hatte damit einen wesentlichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. Zu Benjamin Unterhofer (als Feldspieler im Tor) fällt einem nichts mehr ein. Was der Junge gehalten hat ist überragend. Die Viererabwehrkette um die beiden Innenverteidiger Asad Achkir und Bilal Takli harmoniert einfach Klasse und ließen zusammen mit den beiden Außenverteidigern Ahmagd Shamshak und Adi Andrei nichts anbrennen. Beide Außenverteidiger schalteten sich auch immer wieder in die Angriffsbemühungen des Team ein. Die vier Mittelfeldspieler Wared El Moustapha, Tim Hochheim, Sabit Alimanovic und Ahmed Said teilten sich die Räume geschickt auf und ließen ihre Gefährlichkeit im Spiel nach vorne immer wieder aufblitzen. Besonders Tim und Sabit konnten dabei vor dem eigenen Strafraum immer wieder die Freiräume für den Gegner zustellen. Ali Rihan als einziger Stürmer zeigte das eine und andere mal, welche Qualitäten er besitzt, wenn er schnell seine Nebenleute bedient und Doppelpässe spielt. Einen richtig gelungenen kompletten Einstand über 88 Minuten verzeichnete Wared mit einer tollen Leistung, nicht nur wegen der dreiTore, die er erzielt hat. Auch Walid, zusammen mit Bilal Moussa in der 88. Minute eingewechselt konnte seinen 2 minütigen Einsatz mit dem 6.2 für Kauthar noch krönen. Khalil kam auch noch zum Einsatz, hatte aber leider keinen Ballkontakt mehr. Das Spiel wurde rechtzeitig abgepfiffen. Insgesamt auch eine tolle Leistung des Schiedsrichters.
Nach dem Spiel gab es noch ein ordentlichhes "Zicke Zacke".

Aufrufe: 05.2.2024, 13:15 Uhr
Herbert HochheimAutor