2024-03-04T12:27:13.471Z

Allgemeines
Der neue Dirigent bei der DJK Gebenhofen: Sebastian Kinzel wird ab Sommer Spielertrainer.
Der neue Dirigent bei der DJK Gebenhofen: Sebastian Kinzel wird ab Sommer Spielertrainer. – Foto: Adrian Goldberg

Gebenhofen landet einen echten Coup

Sebastian Kinzel kommt als Spielertrainer zum Kreisklassisten

Ein echter Transfercoup ist der DJK Gebenhofen-Anwalting gelungen. Der Kreisklassist hat für die kommende Saison Sebastian Kinzel als Spielertrainer verpflichtet. Der Angreifer soll auch in Gebenhofen für Torgefahr im gegnerischen Strafraum sorgen. Mit eingefädelt hatte die Verpflichtung sein künftiger Co-Trainer.

Nachdem Damir Mackovic und Marko Mladenovic in der Winterpause ihren Abschied für den Sommer Sommer angekündigt hatten, begaben sich die Verantwortlichen um Abteilungsleiter Thomas Ross auf die Suche nach einem Nachfolger. „Wir hatten in der Vergangenheit schon mehrfach versucht, Sebastian zu verpflichten und freuen uns umso mehr, dass es diesmal geklappt hat. Wir sind überzeugt, einen der besten regionalen Stürmer verpflichtet zu haben“, so Ross.

Kinzel geht aktuell noch für den SC Griesbeckerzell in der Bezirksliga Nord auf Torejagd. Trotz seiner 35 Jahre ist Kinzel nach wie vor torgefährlich. Mit 35 Treffern schoss er den SCG erstmals ins schwäbische Oberhaus und gehört auch dort mit 13 Toren zu den besten Stürmern. Künftig soll er seine Torgefahr in der Kreisklasse Aichach unter Beweis stellen. Für Kinzel ist es nicht die erste Trainerstation. Von 2018 bis 2022 war er bei seinem Heimatverein SV Obergriesbach als Spielertrainer tätig.

Unterstützt wird Kinzel künftig von den spielenden Co-Trainern Manuel Steinherr und Moritz Piller. Steinherr, der auch schon jetzt als Assistent fungiert, hatte seinen Anteil an der Kinzel-Verpflichtung. „Manuel ist bereits bei uns im Trainerteam aktiv und hat durch seine langjährige Freundschaft mit Sebastian sicher dazu beigetragen, dass wir Sebastian verpflichten konnten“, erklärt Thomas Ross.

Mit Moritz Piller kommt ein weiterer Bezirksliga-erfahrener Spieler an den Lechrain. Der 25-Jährige war bereits in der Saison 2017/18 bei der DJK Gebenhofen am Ball, wechselte dann aber zum VfL Ecknach, für den er 87 Partien in der Bezirksliga Nord absolvierte.

Mehr Lokalsport gibt es unter www.aichacher-nachrichten.de

Aufrufe: 012.2.2024, 11:30 Uhr
Walter BruggerAutor