2024-04-19T07:32:36.736Z

Allgemeines
– Foto: Tobias Sellmaier

Gastgeberinnen gewinnen eigenes Blitzturnier ungeschlagen

Der FSV 08 Bietigheim-Bissingen hat mit drei Siegen und einem Remis sein Turnier gewonnen.

Am Sonntag rollte der Ball beim DVAG-Cup des FSV 08 Bietigheim-Bissingen. Dort spielten fünf Frauen-Teams aus der Region um die Krone.

__________________________________________________________________________________________________

>>> Hier geht es zum WhatsApp-Newsletter von FuPa.

__________________________________________________________________________________________________

Vorbericht

Neben Gastgeber FSV 08 Bietigheim-Bissingen (Frauen-Regionenliga Württemberg Staffel 2) sind auch die B-Juniorinnen des TSV Münchingen aus der Oberliga am Start. Weiterhin spielen der TSV Heimsheim (Frauen Bezirksliga Enz/Murr), der TSV Oberbrüden (Frauen-Kreisliga A Stuttgart/Rems-Murr) und der TSV Eschenbach (Frauen-Bezirksliga Neckar/Fils).

Gestartet wird um 10 Uhr mit dem Auftaktspiel der Gastgeberinnen gegen das Team aus dem Fußballbezirk Neckar/Fils. In zehn spannenden Spielen à 25 Minuten wird sich gegen 14.30 Uhr zeigen, wer beim DVAG-Cup des FSV 08 Bietigheim-Bissingen am Ende ganz oben stehen wird. Favorit auf den Turniersieg sind neben den B-Juniorinnen aus Münchingen, die in der Oberliga auf dem neunten Platz stehen, auch die Gastgeberinnen aus der Regionenliga, wo die Nullachter auf dem elften Rang stehen und derzeit noch auf den Klassenerhalt hoffen dürften. Aber auch die beiden Bezirksligisten und der TSV Oberbrüden als Top-Team aus der Kreisliga bilden die Grundlage für ein spannendes Frauen-Turnier in Bietigheim.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________

Aufrufe: 018.2.2024, 16:30 Uhr
Timo BabicAutor