2024-04-20T08:00:28.265Z

Allgemeines
Der FV Biebrich unterlag in Ederbergland noch nach 1:0-Führung mit 1:2.
Der FV Biebrich unterlag in Ederbergland noch nach 1:0-Führung mit 1:2. – Foto: Stefan Tschersich

Ganz bittere Biebricher Niederlage

02er haben Ausfälle fast in Mannschaftsstärke zu verkraften und schnuppern beim FC Ederbergland trotzdem an einem Coup

Battenberg. Kämpferische Topleistung ohne Ertrag: Fußball-Verbandsligist FV Biebrich 02 hatte beim FC Ederbergland Ausfälle fast in Mannschaftsstärke zu verkraften und lieferte dennoch ein starkes Spiel ab, das nach 1:0-Führung aber im Finish noch 1:2 verloren ging. „Die Mannschaft hat Moral bewiesen. So bekommen wir es mit dem Klassenerhalt hin“, trauerte der verletzte David Schug, der zudem in der sportlichen Leitung die Fäden zieht, zumindest einem Remis nach.

Dieser Text wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt vom Wiesbadener Kurier.

Bei optimalen Verlauf wäre sogar ein Dreier nicht utopisch gewesen. Denn nach der von Nikos Iosifidis hereingegebenen Ecke war Nazeem Aboubakari mit dem Kopf zum 0:1 zur Stelle (59.). Die Gastgeber kassierten danach Gelb-Rot gegen Nico Wroblewski (65.) – und sollten noch trotz Unterzahl zum Sieg kommen. Beim Ausgleich durch Burak Yavuz machte 02-Keeper Julian Simon keine gute Figur. Doch seinen Topparaden zuvor war es überhaupt zu verdanken, dass die Gäste bis dahin auf einen Punktgewinn hoffen durften.

Heftig aber für Biebrich, dass die Gastgeber in der Nachspielzeit noch auf 2:1 stellten. Eine mehr als bittere Niederlage für die 02er, die kurzfristig auch noch Stürmer Elias Walter (hatte sich im Training verletzt) zu ersetzen hatten. Für Biebrich geht es nun zum Schlüsselspiel nach Dorndorf (So., 15.15 Uhr). Der ebenfalls abstiegsgefährdete SV Niedernhausen empfängt Ederbergland, die aus dem Liga-Keller entfleuchte SG Walluf gastiert bei Spitzenreiter TSV Steinbach II (beide So., 15 Uhr).

FV Biebrich 02: Simon; Meurer, Bolela, Kunert (90. Vassiliou), M. Tahiri, Iosifidis, Kishi (68. A. Tahiri), Kotsaki (90. Sosnovskyi,), Mojahedi, O. Zer, Aboubakari.

Tore: 0:1 Aboubakari (59.), 1:1, 2:1 Yavuz (65./90.+2). – Schiedsrichter: Wissam Awada. – Zuschauer: 120.

Aufrufe: 01.4.2024, 16:31 Uhr
Stephan NeumannAutor