Ausrutscher mit Folgen: Die Sulzemooser verspielten ihre Titelchancen in der Kreisliga 1 München durch ein 2:2-Unentschieden bei der Reserve des TSV Eintracht Karlsfeld.
Ausrutscher mit Folgen: Die Sulzemooser verspielten ihre Titelchancen in der Kreisliga 1 München durch ein 2:2-Unentschieden bei der Reserve des TSV Eintracht Karlsfeld. – Foto: HAB

Kreisliga: SV Sulzemoos muss in Aufstiegsrelegation - Niederroth erlebt Debakel

Untermenzing ist Meister

Geplatzt ist die Hoffnung des SV Sulzemoos vom Titelgewinn und die damit verbundene direkte Rückkehr in die Bezirksliga.

Karlsfeld II
2:2
Sulzemoos

Dachau - Am vorletzten Spieltag der Saison 2021/2022 musste sich der Tabellenzweite aus dem Landkreis Dachau im Auswärtsspiel beim Tabellendritten TSV Eintracht Karlsfeld II mit einem 2:2-Unentschieden zufriedengeben. Die Chancen des SVS, den SV Untermenzing auf der Ziellinie doch noch abzufangen waren somit dahin, nun muss der SVS in die ungeliebte Relegation. Bis zehn Minuten vor Schluss führten die Gäste in Karlsfeld mit 2:1, doch dann schlug U 19-Spieler Luka Krstanovic zu. Mit seinem ersten Saisontreffer im ersten Kreisligaspiel schockte er die zuletzt so überzeugenden Sulzemooser, die danach nicht mehr zurückkamen.

SV Lohhof
7:1
Niederroth

Mit der Vorbereitung auf die Abstiegs-Relegation beginnen dürfen die Kicker des SV Niederroth nach der 1:7-Pleite beim SV Lohhof. Nur zehn Minuten währte beim Team aus dem Dachauer Hinterland die Hoffnung auf einen Befreiungsschlag beim Tabellensiebten, dann gelang dem SVL der 1:1-Ausgleichstreffer durch Patrick Hölzl. Niederroth war bereits in der 5. Minute durch Tim Elstner in Führung gegangen, doch nach dem 1:1 lief beim SV Niederroth nicht mehr viel zusammen. (Rolf Gercke)

Aufrufe: 023.5.2022, 08:03 Uhr
Rolf GerckeAutor