2024-05-24T11:28:31.627Z

Allgemeines
TRB Maurer AG
Ruha Baer Immobilien AG

FC Rafzerfeld hat neuen Coach

Schäuble übernimmt beim Drittligisten

Oetwil-Geroldswil mit neuem Trainer-Gespann +++ Erstliga-Aufsteiger Weesen hat neuen Coach +++ Ein neuer Trainer für Brüttisellen-Dietlikon +++ Giramonti für Jungen bei Industrie Turicum

FC Rafzerfeld: Schäuble für Hummel. Der FC Rafzerfeld hat Stephan Schäuble zum neuen Trainer des Drittliga-Teams bestimmt. "Er verfüge über eine breite fussballerische Erfahrung aus seiner sportlichen und beruflichen Karriere, ist kommunikationsstark und setze den Fokus auf die Ausbildung der einzelnen Spieler", schreibt der Klub in einer Mitteilung. Schäuble coachte seit Ende 2020 die Frauen des FC Wetzikon. Der Abstieg in die 4. Liga konnte allerdings nicht verhindert werden. Beruflich war der Deutsche unter anderem als Reporter beim Bezahlsender "Sky" tätig. Bei Rafzerfeld, dem Drittliga-Tabellenneunten (Gruppe 4) der abgelaufenen Saison, beerbt er den abgetretenen Roger Hummel, der in seiner zweiten Amtszeit insgesamt drei Jahre tätig war.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von FC Rafzerfeld (@fcrafzerfeld)

FC Oetwil-Geroldswil: Mustafis geben Trainer-Comeback. Drittligist Oetwil-Geroldswil steigt mit Adnan und Emra Mustafi als Trainer-Duo in die nächste Saison. Der 27-jährige Emra hatte in der letzten Vorrunde ein paar wenige Einsätze für Schlieren in der 2. Liga bestritten. Die beiden Brüder waren schon gemeinsam als Spielertrainer während zwei Jahren bis im Sommer 2019 beim BC Albisrieden tätig gewesen. Beim Tabellenfünften der Gruppe 1 hatten Christian Bihr und Dario Salimbene seit Mitte Mitte ad interim das Zepter übernommen. Der vormalige Coach Antonio D'Agostino war derweil in den letzten vier Partien nicht mehr auf dem Matchblatt gestanden. Salimbene wird dem Team derweil weiterhin als Team-Manager erhalten bleiben.

Langer/Auf der Maur übernehmen bei Weesen. Unsere Betty Böser verkündete es schon vor einigen Wochen. Jetzt ist es offiziell: Mario Langer wird neuer Trainer beim Neo-Erstligisten Weesen. Bei den St. Gallern ersetzt er den nach fünf Saisons scheidenden Aufstiegstrainer Philipp Egli. Für Langer ist es eine Rückkehr, war er doch schon einmal ab 2010 seit zwei Saisons bei den St. Gallern tätig. "Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe. Es ist genau die Art Herausforderung, die ich gesucht habe. Und nicht zuletzt ist es eine Ehre für mich, nun erstmals ein 1.-Liga-Team übernehmen zu dürfen", sagte der 53-Jährige gegenüber der "Linth-Zeitung". Langer war zuletzt im Nachwuchs des FC Rapperswil-Jona tätig. In der Region Zürich war er u.a. bei Stäfa und Lachen/Altendorf tätig. Neuer Assistenztrainer bei Weesen wird der Einsiedler Manfred auf der Maur. "Wir verstehen und ergänzen uns sehr gut", sagt Langer. Der FC Weesen spielt in der Erstliga-Gruppe 3 gegen zahlreiche Klubs aus dem Fussballverband der Region Zürich.

FC Brüttisellen-Dietlikon: Erismann ersetzt Dionisio. Der neue Trainer des FC Brüttisellen-Dietlikon heisst Marcel Erismann. Der bald 54-Jährige war die letzten vier Saisons beim Drittligisten Pfäffikon tätig. Weitere Stationen in seiner langen Karriere waren u.a. Dübendorf, Volketswil, Zürich-Affoltern, Fehraltorf und Effretikon. In Brüttisellen kommt es nach dem Abstieg aus der 2. Liga zu einigen personellen Wechseln im Kader. Verein und Trainer seien sich der Schwere der Aufgabe bewusst, heisst es in einer Mitteilung bei zueriost.ch. Erismann ersetzt beim FCB den nach nur einer Saison abtretenden Victor Dionisio.

FC Industrie Turicum: Giramonti übernimmt. Beim FC Industrie Turicum kommt es nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der Drittliga-Gruppe 2 wieder zu einem Trainerwechsel. Der im Winter verpflichtete Kevin Jungen verlässt die Stadtzürcher, um erneut im Nachwuchs des FCZ tätig zu sein. Als Nachfolger wurde der Verein mit Pietro "Cibi" Giramonti fündig. "Mit seiner starken Persönlichkeit, seiner Zielstrebigkeit und seinem enormen Fussballwissen sind wir überzeugt, dass er unser 'Eis' nächste Saison einen grossen Schritt nach vorne bringen und in ruhigere Fahrwasser führen wird", schreibt der Klub in einer Mitteilung. Zu Giramontis fussballerischen Weg machte Industrie/Turicum keine Angaben. Assistiert wird der neue Verantwortliche weiterhin von Daniele "Lele" Marvulli.

Aufrufe: 01.7.2022, 10:20 Uhr
David SchweizerAutor