Hier hat Michael Donges (Nummer acht) vom FSV Braunfels gegen Sven Mainusch (l.), Can Arlun (hinten) und Lennart Farber (r.) zwar das Nachsehen, aber im Gegensatz zu dem Trio des RSV Büblingshausen darf er sich als Gewinner fühlen. Foto: Jenniver Röczey
Hier hat Michael Donges (Nummer acht) vom FSV Braunfels gegen Sven Mainusch (l.), Can Arlun (hinten) und Lennart Farber (r.) zwar das Nachsehen, aber im Gegensatz zu dem Trio des RSV Büblingshausen darf er sich als Gewinner fühlen. Foto: Jenniver Röczey

Das war die Saison in der Fußball-Gruppenliga

Teaser GL GI/MR: +++ Wer ist ein Gewinner in dieser Spielzeit? Wer ein Verlierer? Welche Akteure haben sich empfohlen? Waren die Trainerwechsel richtig? Die Antworten gibt es hier +++

WETZLAR - Das letzte Wort beziehungsweise das letzte Tor in dieser Saison hat Jan Kneifel vom TSV Bicken gehört. Sein Treffer zum 4:5 gegen den FC Burgsolms in der zweiten Minute der Nachspielzeit beendete die Saison in der Fußball-Gruppenliga. Eine Saison, die nicht einfach war. Nicht für Trainer, nicht für Spieler und auch nicht für den Klassenleiter. Doch was bleibt von dieser Runde hängen? Zeit für einen Rückblick.

Den ausführlichen Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 019.6.2022, 16:46 Uhr
RedaktionAutor