Bernhard Reiter (li.) und Dennis Greis (mi.) stehen bei zehn Saisontreffern.
Bernhard Reiter (li.) und Dennis Greis (mi.) stehen bei zehn Saisontreffern. – Foto: FVO

ERDINGER Weißbier: Reiter und Greis liefern sich enges Rennen

ERDINGER Weißbier präsentiert die Top-Torjäger der Saison 2022/23

ERDINGER Weißbier präsentiert die besten Torschützen der Zugspitz-A-Klassen in der Saison 2022/23. Wer liegt aktuell an der Spitze im Rennen um die 15 Kästen ERDINGER?

Bernhard Reiter und der SV Sachsenkam legen einen absoluten Traumstart in die neue Saison hin. Der 7:1-Auswärtserfolg beim FC Real Kreuth II war bereits der vierte Sieg im vierten Spiel. Reiter traf mal wieder doppelt und steht bereits bei zehn Saisontoren.

Genauso wie Dennis Greis vom TSV Finning, der ebenso den vierten Sieg im vierten Saisonspiel feierte. Beim 5:2-Triumph in Landsberg traf Greis gleich viermal und setzt sich mit Reiter an die Spitze des ERDINGER-Rankings.

Erster Verfolger des Spitzenduos ist Jonas Listle von der SG Hungerbach mit sieben Treffern. Die SG feierte in den A-Klassen Zugspitze den höchsten Sieg am Wochenende. Bei der SG Antdorf/Iffeldorf setzte es ein 10:0-Auswärtssieg. Listle trug sich dabei zweimal in die Torschützenliste ein.

Torschützenliste:

1. Bernhard Reiter, SV Sachsenkam, A-Klasse 13: 10 Tore

1. Dennis Greis, TSV Finning, A-Klasse 5: 10 Tore

3. Jonas Listle, SG Hungerbach, A-Klasse 9: 7 Tore

3. Manuel Bechmann, FC Scheuring, A-Klasse 1: 6 Tore

5. Maximilian Böhm, TSV Geltendorf, A-Klasse 1: 5 Tore

5. Bastian Lemberger, Sportfreunde Breitbrunn, A-Klasse 6: 5 Tore

5. Joschi Wurth, TSV Steingaden, A-Klasse 7: 5 Tore

8. Josef Piwowarczyk, SV Puchheim, A-Klasse 14: 4 Tore

8. Florian Brücklmeier, FSV Höhenrain II, A-Klasse 11: 4 Tore

8. Andre Maier, FC Geretsried, A-Klasse 11: 4 Tore und 18 weitere Spieler mit vier Toren.

Info: Für die Auszeichnung gilt die Torschützenliste des BFV.

Die Anzahl deiner Treffer stimmt nicht?

Dann melde dich bei uns als Vereinsverwalter an: So wirst du Vereinsverwalter!

Aufrufe: 031.8.2022, 10:21 Uhr
Korbinian KothnyAutor