2024-06-24T10:12:48.875Z

Spielbericht
Amin Bouzraa überzeugt technisch, geht aber auch keinem Zweikampf aus dem Weg.
Amin Bouzraa überzeugt technisch, geht aber auch keinem Zweikampf aus dem Weg. – Foto: Andre Peters

Drei Tore in zwei Spielen: Zukunft von Amin Bouzraa im Sommer offen

Oberliga Niederrhein: Aktuell läuft der 21-Jährige in der Oberliga für den VfB 03 Hilden auf. Gerne würde er sich im Sommer aber auch eine Liga weiter oben versuchen.

Zwar ist es dem VfB 03 Hilden am Sonntag nicht gelungen, den Auftaktsiegen gegen den Mülheimer FC und im Derby und Topspiel bei Ratingen 04/19 zum Jahresauftakt einen dritten Sieg folgen zu lassen, dennoch lässt sich behaupten, dass der Start ins neue Jahr für Amin Bouzraa gelungen ist. In Ratingen kam er wie gegen Mülheim von der Bank ins Spiel und sorgte mit dem 3:1 für die Entscheidung, am Sonntag beim 2:5 gegen Schonnebeck gelangen ihm spät immerhin noch zwei Tore, eines davon vom Elfmeterpunkt, er stand die volle Spielzeit auf dem Platz.

Im Sommer wechselte Bouzraa vom Oberliga-Absteiger MSV Düsseldorf zu den Hildenern, hat dort bisher in 21 Spielen als beidfüßiger Mittelfeldspieler mit Offensivdrang acht Tore erzielt und fünf vorbereitet, fungierte dabei sechsmal als Joker. Wie es nun in der kommenden Spielzeit für den 21-Jährigen weitergeht, steht indes noch nicht fest, denn der Vertrag bei den Hildenern, die keinen Antrag auf Lizenz für die Regionalliga gestellt haben, läuft im Sommer aus.

>>> Amin Bouzraa bei FuPa

Bouzraa träumt von der Regionalliga

Es ist also längst nicht geklärt, wie es im Sommer für den Offensivspieler weitergehen wird, die Wunschvorstellung ist aber sehr klar. "Ich würde schon sehr gerne in der Regionalliga spielen. Ein ganz großer Traum wäre es, in die U23 eines großen Klubs zu wechseln, weil ich mir durchaus zutrauen, auch den Weg nach ganz oben zu schaffen", sagt Bouzraa, der in der Jugend für den Cronenberger SC, den SV Bergisch Gladbach und den TSV Ronsdorf aufgelaufen ist. Mit seinem Tempo, der Technik und auch der Abschlussqualität hat er sicherlich Pluspunkte für sich zu bieten.

Restlicher Saisonverlauf wohl mitentscheidend

Wohin ihn sein Weg im Sommer führt, hat sicherlich auch damit zu tun, wie es für ihn und den VfB 03 Hilden in der Saison weitergeht. Zwar musste das Team die Schonnebecker wegen der besseren Tordifferenz am Sonntag passieren lassen und ist nun erstmal Fünfter, doch es fehlen nur vier Zähler auf den Zweiten Ratingen. Es winkt also noch immer eine ausgezeichnete Abschlussplatzierung - und Bouzraa eine womöglich noch deutlich zweistellige Torquote.

Aufrufe: 05.3.2024, 23:00 Uhr
Sascha KöppenAutor