– Foto: Imago Images

DFB-Pokal 22/23: Freitag geht es los – so sieht die erste Runde aus

64 Mannschaften, 63 Spiele +++ Die ersten 32 Termine auf einen Blick

Jubiläum! Ab Freitag wird der DFB-Pokal zum 80. Mal ausgetragen. Das Finale wird am 3. Juni 2023, wie seit 1985 üblich, im Berliner Olympiastadion stattfinden. Der Pokalsieger erhält einen direkten Startplatz in der Gruppenphase der Europa League 2023/24.

So sieht die 1. Runde aus

Fr., 29.07.2022, 18:00 Uhr TSG Neustrelitz (V) - Karlsruher SC (II)
Fr., 29.07.2022, 18:00 Uhr 1. FC Kaan-Marienborn (IV) - 1. FC Nürnberg (II)
Fr., 29.07.2022, 18:00 Uhr Dynamo Dresden (III) - VfB Stuttgart (I)

Fr., 29.07.2022, 20:45 Uhr TSV 1860 München (III) - Borussia Dortmund (I)

Sa., 30.07.2022, 13:00 Uhr FC Viktoria 1889 Berlin (IV) - VfL Bochum (I)
Sa., 30.07.2022, 13:00 Uhr SV Straelen (IV) - FC St. Pauli (II)
Sa., 30.07.2022, 15:30 Uhr SV Elversberg (III) - Bayer 04 Leverkusen (I)
Sa., 30.07.2022, 15:30 Uhr SSV Jahn Regensburg (II) - 1. FC Köln (I)
Sa., 30.07.2022, 15:30 Uhr FV Illertissen (IV) - 1. FC Heidenheim (II)
Sa., 30.07.2022, 15:30 Uhr VfB Lübeck (IV) - Hansa Rostock (II)
Sa., 30.07.2022, 15:30 Uhr SpVgg Bayreuth (III) - Hamburger SV (II)
Sa., 30.07.2022, 15:30 Uhr FC Einheit Wernigerode (V) - SC Paderborn 07 (II)

Sa., 30.07.2022, 18:00 Uhr Stuttgarter Kickers (V) - SpVgg Greuther Fürth (II)
Sa., 30.07.2022, 18:00 Uhr Kickers Offenbach (IV) - Fortuna Düsseldorf (II)
Sa., 30.07.2022, 18:00 Uhr FC Carl Zeiss Jena (IV) - VfL Wolfsburg (I)

So., 31.07.2022, 13:00 Uhr BSV Rehden (IV) - SV Sandhausen (II)
So., 31.07.2022, 13:00 Uhr Bremer SV (IV) - FC Schalke 04 (I)

So., 31.07.2022, 15:30 Uhr 1. FC Kaiserslautern (II) - SC Freiburg (I)
So., 31.07.2022, 15:30 Uhr SV Oberachern (V) - Borussia Mönchengladbach (I)
So., 31.07.2022, 15:30 Uhr Blau-Weiß Lohne (IV) - FC Augsburg (I)
So., 31.07.2022, 15:30 Uhr TSV Schott Mainz (V) - Hannover 96 (II)
So., 31.07.2022, 15:30 Uhr FV Engers 07 (V) - Arminia Bielefeld (II)
So., 31.07.2022, 15:30 Uhr SV Rödinghausen (IV) - TSG 1899 Hoffenheim (I)

So., 31.07.2022, 18:00 Uhr Eintracht Braunschweig (II) - Hertha BSC (I)
So., 31.07.2022, 18:00 Uhr FC Erzgebirge Aue (III) - 1. FSV Mainz 05 (I)
So., 31.07.2022, 18:00 Uhr SV Waldhof Mannheim (III) - Holstein Kiel (II)

Mo., 01.08.2022, 18:00 Uhr Chemnitzer FC (IV) - 1. FC Union Berlin (I)
Mo., 01.08.2022, 18:00 Uhr Energie Cottbus (IV) - Werder Bremen (I)
Mo., 01.08.2022, 18:00 Uhr FC Ingolstadt 04 (III) - SV Darmstadt 98 (II)

Mo., 01.08.2022, 20:45 Uhr 1. FC Magdeburg (II) - Eintracht Frankfurt (I)

Di., 30.08.2022, 20:45 Uhr FC Teutonia 05 Ottensen (IV) - RB Leipzig (I)

Mi., 31.08.2022, 20:45 Uhr FC Viktoria Köln (III) - FC Bayern München (I)

Wer darf zu Beginn am DFB-Pokal teilnehmen?

Neben den 36 Profimannschaften der 1. und 2. Bundesliga der abgelaufenen Saison sind stets die vier Bestplatzierten der 3. Liga aus der vorangegangenen Spielzeit sicher dabei (bislang steht Magdeburg fest).

Zu diesen 40 Mannschaften kommen die 21 Landespokalsieger sowie zusätzlich jeweils eine Mannschaft aus den drei mitgliederstärksten Landesverbänden Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Das Starterfeld der 64 Mannschaften:

Bundesliga: 1. FC Köln, 1. FSV Mainz 05, 1. FC Union Berlin, Arminia Bielefeld, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg, FC Bayern, Hertha BSC, RB Leipzig, SC Freiburg, SpVgg Greuther Fürth, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart, VfL Bochum, VfL Wolfsburg

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim, 1. FC Nürnberg, Erzgebirge Aue, FC St. Pauli, Fortuna Düsseldorf, Hamburger SV, Hannover 96, Holstein Kiel, Karlsruher SC, SC Paderborn, Jahn Regensburg, Schalke 04, SV Darmstadt 98, SV Sandhausen, Werder Bremen, Dynamo Dresden, Hansa Rostock, FC Ingolstadt

3. Liga: 1. FC Magdeburg,

Regionalliga: SpVgg Bayreuth (bestplatzierte bayerische Regionalligist),

Oberliga: FC Einheit Wernigerode (Finalist des Landespokals Sachsen-Anhalt gegen bereits qualifiziertes Magdeburg),

Die Termine der DFB-Pokal-Saison 2022/23:

1. Runde: 29./30./31. Juli; 1./30./31. August 2022:
2. Runde: 18./19. Oktober 2022
Achtelfinale: 31. Januar; 1./7./8. Februar 2023
Viertelfinale: 4./5. April 2023
Halbfinale: 2./3. Mai 2023
Finale in Berlin: 3. Juni 2023

Wer überträgt die DFB-Pokal-Spiele?

Pay-TV-Sender Sky hat die Rechte, um alle 63 Partien live zu übertragen. Insgesamt 15 Partien werden im Free-TV auf ARD oder im ZDF zu sehen sein.

Die vergangenen Endspiele:

21/22 RB Leipzig - SC Freiburg 5:3 n.E.
20/21 Borussia Dortmund - RB Leipzig 4:1
19/20 FC Bayern München - Bayer Leverkusen 4:2
18/19 FC Bayern München - RB Leipzig 3:0
17/18 Eintracht Frankfurt - FC Bayern München 3:1
16/17 Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 2:1
15/16 FC Bayern München - Borussia Dortmund 4:3 n.E.
14/15 VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 3:1
13/14 FC Bayern München - Borussia Dortmund 2:0 n.V.

Aufrufe: 027.7.2022, 15:03 Uhr
redAutor