2024-06-24T10:12:48.875Z

Allgemeines
– Foto: Olaf Hentschel / FuPa-Grafik

Carolin Franzki ist die »FuPa-Spielerin der Woche«

FuPa präsentiert die Spielerin der Woche für die Frauen-Teams aus den Fußball-Bezirken Stuttgart, Enz-Murr, Rems-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald.

FuPa präsentiert die wertvollste Spielerin der vergangenen Woche. Nicht nur Tore sind hier entscheidend, auch unsere Community trägt dazu ihren Teil bei: Stimmen für die Spielerinnen, die in den einzelnen Spielberichten abgegeben werden können, fließen in die Bewertung ein ⭐. Auch weitere Angaben wie Art des Tores, Torvorlagen usw., die von den FuPa-Vereinsverwaltern eingetragen werden, spielen eine Rolle. In die Wertung kommen alle Punktspiele, die von Dienstag bis Montag stattfanden. Jede Spielerin muss mindestens einen Einsatz in diesem Zeitraum haben.

Ein weiteres Kriterium: Es muss ein Porträtfoto von der Spielerin in ihrem FuPa-Spielerprofil vorhanden sein.

Carolin Franzki von der SV Winnenden ist die FuPa-Spielerin der Woche aus den Fußball-Bezirken Stuttgart, Enz-Murr, Rems-Murr, Unterland, Schwarzwald und Nördlicher Schwarzwald. Herzlichen Glückwunsch!

Nach einem erfolgreichen Wochenende gegen die SG Roßwag, in dem sie einen Viererpack erzielte, reflektiert Carolin Fanzki über ihre Leistung und die Bedeutung für das Team: "Es macht natürlich immer Spaß Tore zu schießen, aber viel wichtiger war es am Wochenende, dass wir als Team die nächsten Punkte holen konnten. Die Spiele in den Wochen davor sind leider nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Deshalb wollen wir jetzt da weitermachen, wo wir am Wochenende aufgehört haben."

Erfolg auf dem Platz

Mit bereits 13 Toren in der laufenden Saison hat Carolin Fanzki ihre persönliche Bestleistung übertroffen. Auf die Frage nach den Gründen für ihre vielen Treffer antwortet sie etwas humorvoll: "Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Wenn man das so genau wüsste, könnte man es ja immer so machen. Dass ich seit der Rückrunde häufiger weiter vorne im Angriff spiele, spielt aber bestimmt eine Rolle."

Teamziele und Vereinsverbundenheit

Trotz einer herausfordernden Tabellenposition hat die SV Winnenden weiterhin ehrgeizige Ziele: "Unser bisheriges Ziel direkt aufzusteigen, wird leider sehr schwierig zu erreichen. Im Kampf um den Relegationsplatz haben neben uns noch einige andere starke Teams ein Wörtchen mitzureden und wir wollen in den letzten Spielen alles geben, um diesem Ziel so nahe wie möglich zu kommen."

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: https://www.fupa.net/auth/login

__________________________________________________________________________________________________

Carolin lobt die familiäre Atmosphäre bei der SV Winnenden: "Die SV Winnenden ist mein erster und bis jetzt einziger Verein. Ich fühle mich dort extrem wohl und bin mit dem ganzen Verein und natürlich vor allem mit den Mädels über die Jahre unheimlich zusammengewachsen."

Persönliche Entwicklung und Ziele

Für das Jahr 2024 hat Carolin klare Ziele: "Persönlich möchte ich mich fußballerisch einfach immer weiterentwickeln und viele schöne Momente mit meiner Mannschaft sammeln. Es wäre ein absolutes Highlight, mit der ganzen Mannschaft den Sieg im Bezirkspokal feiern zu können."

Aufrufe: 01.5.2024, 12:30 Uhr
Timo BabicAutor