Hofdorf gewinnt mit 3:0 in Rosenhof.
Hofdorf gewinnt mit 3:0 in Rosenhof. – Foto: Schmautz

Brennberg lässt Federn – Kurios: Bach muss wieder heimreisen

Hofdorf mit Sieg in Rosenhof +++ Geisling feiert Kantersieg

Spitzenreiter Brennberg (36) musste sich beim Vorletzten in Barbing (7) mit einem Punkt begnügen. Der Rangzweite aus Bach (34) musste nach einer Stunde Wartezeit wieder den Heimweg antreten, nachdem kein Schiedsrichter erschienen war. Spielfrei hatten die DJK Altenthann (13) und die SG Sarching II/Illkofen II (4).

Alteglofsheim II – Geisling 3:6

Schiedsrichter: Dirk Nernheim. Tore: 0:1 Florian Limmer (17.), 1:1 Dominik Blendl (20.), 2:1 Dominik Blendl (39.), 2:2 Elias Rauscher (41.), 2:3 Florian Limmer (42.), 2:4 Franz Weigel (43.), 2:5 Elias Rauscher (62.), 3:5 Marcel Blendl (77.), 3:6 Adrian Biederer (84.). Wieder einmal endete ein Spiel des TSV Alteglofsheim II (8) torreich. Die Hausherren weisen ein Torverhältnis von 30:77 auf. Geisling (20) landete den dritten Sieg in Folge.

Köfering – Bach II

Schiedsrichter: Anil Firat. Die Partie musste leider entfallen, da der Schiedsrichter nicht erschienen ist. Daher machten sich die beiden Teams nach einer einstündigen Wartezeit wieder auf den Nachhauseweg.

Rosenhof – Hofdorf 0:3

Schiedsrichter: Josef Hopfensperger. Tore: 0:1 Florian Lanzl (6.), 0:2 Daniel Dietlmeier (18.), 0:3 Markus Biederer (43.); Zeitstrafen: Fatih Yesil (33. Rosenhof). In der 38. Minute erhielten die Hausherren noch eine zweite Zeitstrafe. Die SpVgg Hofdorf-Kiefenholz (23) machte vor dem Seitenwechsel schon alles klar und zieht an Punkten mit dem FC Rosenhof-Wolfskofen (23) gleich. „Eine geschlossene Mannschaftsleistung. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient“, lautet das Resümee von SpVgg-Trainer Dirk Steger. „Eine verdiente Niederlage. Im ersten Spielabschnitt leisteten wir uns individuelle Fehler, die mit Gegentoren bestraft wurden. Zudem kassierten wir zwei Zeitstrafen. Die Gründe dafür kennt allerdings nur der Schiri“, ärgert sich Maximilian Achhammer vom FCR.

Barbing II – Brennberg 0:0

Schiedsrichter: Arno Pilz. Der Vorletzte Barbing II (7) sorgte für eine Überraschung und trotzte dem Tabellenführer aus Brennberg (36) ein Remis ab. „Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten wir mit Glück und Geschick einen Punkt ergattern. Ich bin sehr stolz auf mein Team, das gegen den Tabellenführer alles gegeben hat“, freut sich TVB-Coach Christian Schmid. SSV-Trainer Erwin Fichtl war bedient: „Trotz klarer Überlegenheit und vielen guten Chancen, vor allem im zweiten Durchgang, scheiterten wir heute immer wieder am eigenen Unvermögen oder am glänzend aufgelegten Keeper der Hausherren, Lukas Soller, dem etatmäßigen Stammtorwart der ersten Mannschaft.“

Hier die Vorberichte:

Alteglofsheim II – Geisling (Sonntag, 11:45 Uhr)

Hinspiel: 0:8. Der TSV Alteglofsheim II (8) stellt mit 71 Gegentreffern die Schießbude der Liga. Im Hinspiel netzte Geising (17) gleich acht Mal ein. Das soll diesmal vermieden werden. Die Pisterer-Elf wartet noch immer auf den ersten Heimsieg. Die Gäste wollen ihre Auswärtsbilanz (2/1/3) endlich ausgeglichen gestalten. Der dritte Dreier in Folge ist das Ziel der Seebauer-Truppe.

Köfering – Bach II (Sonntag, 14:15 Uhr)

Hinspiel: 1:4. Der SSV Köfering (16) holte aus den letzten fünf Partien nur einen mickrigen Zähler. Nach drei Heimsiegen in Folge zum Saisonstart folgten vier Heimniederlagen in Folge. Gegen den Rangzweiten Bach II (34) ist die Buchner-Elf der klare Außenseiter. Für Bach II zählt im Meisterschafts-Zweikampf mit Brennberg nur der fünfte Auswärtsdreier (4/1/0).

Rosenhof – Hofdorf (Sonntag, 14:30 Uhr)

Hinspiel: 2:4. Der FC Rosenhof-Wolfkofen (23) landete zuletzt fünf Siege und ein Remis in Serie. Daheim ist die Koch-Elf noch ungeschlagen (4/2/0). Und das soll auch so bleiben. Die Gäste von der SpVgg Hofdorf-Kiefenholz (20) möchten ihre Auswärtsbilanz (3/1/2) aufbessern und endlich zum zweiten Mal in dieser Saison zweimal in Folge gewinnen.

Barbing II – Brennberg (Sonntag, 16 Uhr)

Hinspiel: 1:4. Nach fünf Niederlagen in Folge empfängt der Vorletzte Barbing II (6) den Tabellenführer vom SSV Brennberg (35). Barbing ist daheim noch ohne Punkt (0/0/5). Für die Gäste aus Brennberg zählt ausschließlich der siebte Auswärtsdreier (6/1/0).

Aufrufe: 030.10.2022, 19:30 Uhr
Markus SchmautzAutor