2024-03-04T12:27:13.471Z

Ligavorschau
Am Sonntag steht das Differdinger Derby an
Am Sonntag steht das Differdinger Derby an – Foto: paul@lsn.sarl (Archiv)

BGL Ligue: Differdinger Derby und Duell der Schlusslichter im Fokus

Drei Spiele am Samstag, Käerjeng und Fola vor wegweisendem Aufeinandertreffen

Nur drei Tage nach ihrem Nachholspiel am Mittwoch sind Jeunesse (gegen Petingen) und Mersch (gegen Hesperingen) schon am Samstag wieder gefordert. Die Gäste dürften in beiden Partien favorisiert sein. An der „Grenz“ wird der Druck für Neu-Trainer Borni bereits beträchtlich, befindet sich seine Elf doch mittlerweile in höchster Abstiegsnot. Mit dieser Lage kennen sich Monnerich und Racing ebenfalls aus, der Trend der letzten Wochen spricht in dieser Partie für die Hauptstädter.

Am Sonntag stechen zwei Partien besonders ins Auge: Käerjeng empfängt Fola zum Duell der beiden Schlusslichter und in Differdingen steht das Stadtderby an. Die Kontrahenten aus dem Tabellenkeller zeigten zuletzt eine aufsteigende Form. Die Tendenz als auch der Fakt, dass Fola unter ungleich größerem Druck stehen dürfte, sprechen für die Gastgeber. Im Käerjenger Erfolgsfall würde Folas Rückstand auf die unteren Barrageplätze weiter anwachsen. In anderen Gefilden treffen sich Tabellenführer Differdingen und der Vierte Niederkorn zum Derby. Nach drei Spielen ohne Sieg konnte sich der FC Progrès am vergangenen Sonntag fangen und tritt mit dem zweitbesten Sturm der Liga gegen die beste Verteidigung und den besten Angriff an. Wer wird den längeren Atem haben?

„Ein Derby ist immer etwas Besonderes“

„Es ist immer gut, hinten sicher zu stehen, nicht nur im Derby am Sonntag“ erklärte uns Differdingens Trainer Pedro Resende. „Aber ein Derby ist immer etwas Besonderes, das hat mich meine Karriere als Spieler, Trainer aber auch einfach als Fan anderer Teams gelehrt. Es ist etwas Spezielles für die Spieler, die Vorstände und natürlich die Anhänger. Niederkorn hat eine gute Mannschaft und hat mit dem Erfolg vom letzten Wochenende wieder Vertrauen bekommen, doch wir verfügen ebenfalls über genügend Selbstvertrauen. Wir trainieren noch dreimal bis einschließlich Samstag, bis jetzt können wir bis auf die Langzeitverletzten auf alle Spieler zurückgreifen.“

Durch diese zwei eingangs erwähnten Partien rücken die anderen Duelle am Sonntag zwangsläufig etwas in den Hintergrund, wenngleich sie nicht weniger wichtig sind. Nach seinem Sieg am Mittwoch könnte Mondorf in einem schweren Spiel gegen Wiltz weiteren Boden gutmachen, Düdelingen wird als z.Z. formstärkster Verein ein Rosport als Favorit empfangen, das in besagtem Nachholspiel in Mondorf keinen guten Eindruck hinterließ. Strassen und Schifflingen kämpfen dann noch um wichtige Punkte, um Abstand zur Gefahrenzone zu gewinnen.

Am Samstag

Unser Tipp: Auswärtssieg

Unser Tipp: Auswärtssieg

Unser Tipp: Auswärtssieg

Am Sonntag

Unser Tipp: Heimsieg

Unser Tipp: Unentschieden

Unser Tipp: Heimsieg

Unser Tipp: Heimsieg

Unser Tipp: Auswärtssieg

__________________

Hinweis

Auf FuPa kann jeder User selbst einen Liveticker betreiben. Probiert es aus - es winken Punkte, die ihr später gegen tolle Prämien einlösen könnt sowie im Falle toller, lustiger Ticker-Passagen die Möglichkeit einer persönlichen Vorstellung des Ticker-Betreibers hier auf FuPa Luxemburg! (Beispiel hier)

__________________

FuPa Luxemburg in anderen Sprachen auf Social Media

Lëtzebuergesch: Facebook – Français: Instagram – English: X (ehem. Twitter)

Aufrufe: 030.11.2023, 13:30 Uhr
Paul KrierAutor