2024-02-23T08:22:50.674Z

Allgemeines
Überzeugte bei seinem Debüt für Austria Wien: Bayern-Leihgabe Frans Krätzig.
Überzeugte bei seinem Debüt für Austria Wien: Bayern-Leihgabe Frans Krätzig. – Foto: IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON

Bayern-Leihgabe glänzt bei Österreich-Debüt: Standing Ovations für Krätzig

„Ein ganz anderes Level“

Frans Krätzig gab am Samstagabend sein Debüt für Austria Wien. Die Bayern-Leihgabe überzeugte und spielte sich direkt in die Herzen der Fans.

Wien - Der FC Bayern musste am Samstagabend (10. Februar) einen schweren Rückschlag im Kampf um die Deutsche Meisterschaft hinnehmen. Beim Tabellenführer Bayer Leverkusen waren die Münchner chancenlos und gerieten mit 0:3 heftig unter die Räder. Beinahe zeitgleich zum Bundesliga-Topspiel durfte sich ein Bayern-Talent dennoch freuen: Frans Krätzig feierte ein Traum-Debüt bei seinem neuen Klub in Österreich.

Bayern-Leihgabe Krätzig glänzt bei Debüt für Austria Wien

Das 21-jährige Top-Talent wechselte erst in der vergangenen Woche zu Austria Wien. Bei der Viola soll Krätzig bis zum Sommer Spielpraxis sammeln und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen. Die Österreich-Premiere des Bayern-Juwels war am Samstagabend jedenfalls vielversprechend. Sein Auftritt beim 3:1-Heimsieg gegen den TSV Hartberg sorgte für Begeisterung bei den Austria-Fans.

Krätzig, der zuletzt auf ein weiteres Ex-Bayern-Talent reagierte, stand nur vier Tage nach seinem Wechsel bereits in der Startelf. Der Youngster lief auf dem linken Flügel auf und überzeugte dort mit seiner Technik und starken Dribblings. Durch seine Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:1 leitete er das Comeback seiner Mannschaft ein. „Ich habe zehn Minuten gebraucht, aber dann hat‘s gut gefunkt“, zeigte sich die Bayern-Leihgabe zufrieden. „Für das erste Spiel war es in Ordnung, echt nicht schlecht. Darauf kann man gut aufbauen.“

„Ein richtig guter Fußballer“ – Bayern-Leihgabe Krätzig überzeugt

Sein Trainer Michael Wimmer, der Krätzig bereits aus gemeinsamen Zeiten beim 1. FC Nürnberg kennt, war begeistert von seinem Neuzugang. „Spieler mit einem guten Spielverständnis, echte Kicker, die finden sich schnell zurecht“, erklärte der Coach. „Er bringt eine extreme Ballsicherheit mit, wir können mit ihm im Aufbauspiel Lösungen finden, man kann ihn unter Druck anspielen, er ist pressingresistent. Ein richtig guter Fußballer“, schwärmte Wimmer förmlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von FK Austria Wien (@fkaustriawien)

Standing Ovations für Krätzig: Austria-Fans begeistert – „Ein ganz anderes Level“

Mit seinem starken Debüt spielte sich Krätzig auch gleich in die Herzen der Austria-Fans. Bei seiner Auswechslung in der 77. Minute bekam der Youngster Standing Ovations von den Zuschauern in der Wiener Generali Arena. Auch in den sozialen Medien wurde der 21-Jährige mit lobenden Kommentaren überschüttet.

„Von der Qualität her ein ganz anderes Level“, stellte ein User unter dem Instagram-Beitrag von Austria Wien klar. Ein weiterer Viola-Fan ergänzte: „Sein Auge für den Raum, sein Spielverständnis, seine Technik – alles einfach TOP.“ Zudem wurde Krätzig von so manchem Austria-Anhänger bereits das „Potenzial zum Fünf-Monate-Kultkicker in violett“ bescheinigt.

Das starke Debüt dürfte auch die Verantwortlichen beim FC Bayern freuen. Krätzigs Vertrag beim deutschen Rekordmeister läuft noch bis 2027. Bereits im Sommer soll das Talent an die Säbener Straße zurückkehren. Gleiches gilt für Bayern-Leihgabe Josip Stanisic, der im Topspiel ausgerechnet gegen seinen Stammverein das Tor zum 1:0 für Leverkusen erzielte. (ph)

Aufrufe: 011.2.2024, 13:04 Uhr
Patrick HuljinaAutor