2024-04-12T13:41:07.504Z

Spielbericht
VR Bank Bodensee-Oberschwaben

Ballendorf erfolgreich im Topspiel

Topspiel in Ballendorf – Die Fortuna empfängt den ungeschlagenen Erstplatzierten

Der Spieltag in der Kreisliga B1 versprach Hochspannung, als der SV Fortuna Ballendorf den Tabellenführer TSV Berghülen auf heimischem Rasen empfing. Bei kühlen 4 Grad betraten die Mannschaften den Platz, während einige Fans sich trotz des Wetters eingefunden hatten. Für diejenigen, die es nicht ins Stadion schafften, versprach der Liveticker eine bestens informierte Begleitung.

Der Schiedsrichter, Willner, eröffnete die Partie, und beide Teams starteten motiviert in die Begegnung. Im Parallelspiel hatte Nellingen bereits mit 0:3 in Westerheim gewonnen, was zusätzliche Spannung in die Partie brachte. Berghülen begann energisch und setzte Ballendorf früh unter Druck, doch die Gastgeber konterten mit gefährlichen Szenen.

Nach einer Flanke von Metzger in der 8. Minute kam Knauber gefährlich vor das Tor, verfehlte aber knapp. Ballendorf zeigte sich von seiner gefährlichen Seite und testete die Verteidigung der Gäste. Bisher verlief die Partie recht ruhig, ein klassisches Abtasten beider Mannschaften in den ersten 30 Minuten. Die Verteidigungen standen solide, und die Teams zeigten Respekt voreinander.

Die 36. Minute brachte dann die erste Explosion der Begegnung – ein schöner Treffer für Ballendorf! Böttcher steckte den Ball gekonnt durch, und Staudenmayer vollendete im Eins-gegen-eins-Duell eiskalt. 1:0 für Ballendorf!

Wenig später endete die erste Halbzeit mit dieser knappen Führung für Ballendorf. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, doch Staudenmayer konnte die entscheidende verwandeln. Die zweite Halbzeit versprach viel Spannung, und die Fans hofften auf ein weiteres Torerlebnis.

Nach einem unspektakulären Beginn in der zweiten Halbzeit dann die Erlösung in der 62. Minute: Ballendorf erhöht auf 2:0. Tappert erzielte das Tor nach einer Vorlage von Böttcher. Zuerst konnte der Torwart von Berghülen mit einer überragenden Parade abwehren, doch Tappert konnte dann im Nachsetzen den Ball mit seinem Linken einnetzen. Die Fans jubelten, und Ballendorf setzte sich weiter ab. In der 66. Minute erfolgte ein Wechsel bei Ballendorf, Rittlinger kam für Böttcher ins Spiel. Ballendorf wollte die Führung verwalten und frische Kräfte ins Spiel bringen.

Berghülen kämpfte weiter, um den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 70. Minute kam es zu einer Großchance für Berghülen, als Schuon zum Kopfball kam, aber nur die Latte traf. Trotz intensiver Bemühungen gelang es Berghülen nicht, den Ball im Tor unterzubringen.

In der 87. Minute jubelte Ballendorf erneut nach einem vermeintlichen 3:0, doch der Schiedsrichter hatte bereits abgepfiffen. Es gab Freistoß. Nach 90 Minuten endete das Spiel dann mit einem verdienten 2:0-Sieg für Ballendorf. Nach einer tollen Leistung zog Ballendorf an Berghülen vorbei und sicherte sich den zweiten Platz nach Abschluss der Hinrunde.

In der Nachspielzeit erhielt Alexander Jauß von Berghülen die Gelb-Rote Karte nach einem Foul an Bayer. Berghülen musste das Spiel somit in Unterzahl beenden. Ballendorf präsentierte sich in Topform und besiegte den Tabellenführer Berghülen mit 2:0. Die Fans feierten die Mannschaft, die nun auf dem zweiten Platz steht und große Ambitionen für die Rückrunde hat. Ein intensives und spannendes Spiel, das die Zuschauer bei kaltem Wetter jedoch in seinen Bann zog.

Aufrufe: 013.11.2023, 17:21 Uhr
Günter EckleAutor