2024-07-11T13:55:35.092Z

Transfers
Tobias Hanninger (rechts) bleibt den Badstädtern noch länger erhalten.
Tobias Hanninger (rechts) bleibt den Badstädtern noch länger erhalten. – Foto: Thomas Gierl

Bad Kötzting bindet vier Youngsters

Tobias Hanninger verlängert, ein Trio aus der Reserve bekommt Chance

Mitte-Landesligist 1. FC Bad Kötzting treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison unbeirrt voran. Wie Sportkoordinator Roland Fuidl informiert, bleibt auch Tobias Hanninger am Roten Steg. Er verlängert um eine weitere Spielzeit. Mit Nico Hiebl, Elias Mühlbauer und Frodo Gilch bekommen außerdem drei Spieler aus der eigenen Reserve die Chance, sich im Kader von Trainer Erich Hartl zu beweisen. „Alle vier Spieler sind ein Fingerzeig dafür, dass wir weiterhin jungen Spielern die Möglichkeit geben wollen, sich in der Landesliga zu präsentieren“, sagt Fuidl in der Pressemitteilung des Vereins.

Tobias Hanninger, der jüngere Bruder von Dominik Hanninger, der ebenfalls für den FCK aufläuft, wechselte im Sommer 2022 von der U19 der SpVgg GW Deggendorf in die Badstadt. Auch wenn ihn Verletzungen immer wieder ausbremsten, brachte es der 21-Jährige – variabel einsetzbar in der Abwehr und im Mittelfeld – auf bislang 25 Partien für seine Farben. „Tobi ist nach langer Verletzungspause seit der Winterpause endlich schmerzfrei und deshalb hat ihm der Trainer in der Rückrunde auf verschiedenen Positionen viel Spielzeit gegeben. Er ist noch ein junger Spieler, seine Entwicklung geht in die richtige Richtung“, betont Fuidl.

Auch Nico Hiebl (19), Elias Mühlbauer (19) und Frodo Gilch (18) gehören in der neuen Saison zum Landesligakader. Das Trio, das aus dem eigenen Nachwuchs stammt, kickte zuletzt in der Reserve des FCK, hatte in der vergangenen Spielzeit aber auch schon erste Kurzeinsätze in der Hartl-Elf. „Nico, Elias und Frodo waren nicht ohne Grund schon öfter bei der ersten Mannschaft dabei und haben es gut gemacht. Sie alle sind auf Positionen zu Hause, auf denen wir Bedarf sehen. Sie haben jetzt die Chance, sich dauerhaft auf einem höheren Level zu zeigen“, freut sich Fuidl über die Zusagen der drei Jungspunde.

Aufrufe: 024.5.2024, 10:44 Uhr
PM / Florian WürtheleAutor