2024-05-28T14:20:16.138Z

Allgemeines
– Foto: Andreas Santner

Maximilian Stark: Immer mehr Spielern fehlt das Durchhaltevermögen

Der 30 jahre alte Spielertrainer spricht im Interview über Seifenspender, das Problem mit dem Kopfballspiel und einen guten Spieler, der manchmal ans Golfen dachte.

Die Interview-Serie in Mittelfranken mit Torjägern, katzenartigen Schnappern, verrückten Typen und bekannten Gesichtern der Fußball-Kreise geht weiter. Heute erklärt Maximilian Stark von der DJK Veitsaurach, warum er beim Hallenmasters 2009 lieber vorzeitig rausgeflogen wäre.

Starten wir mit der Frage von Rene Werthner, der dich nominiert hat: Wie hast du deine Jungs nach der herben Testspiel Niederlage im August (0:5 gegen die DJK Weinsfeld) wieder aufgebaut?
Gute Frage! 😃 Wir hatten in der Vorbereitung außer dem Spiel gegen das Team von Rene ein paar Niederlagen zu verdauen. Uns war es wichtig, die Jungs trotz der Rückschläge immer wieder an die eigenen Stärken zu erinnern und sich von den Rückschlägen nicht beirren zulassen.

Bei welchem Verein hattest du deine schönste Zeit?
Bei jedem Verein hatte ich eine schöne Zeit durch die tollen Typen, die ich bei jedem Verein kennen lernen konnte. Viele Freundschaften bestehen bis heute noch. Sportlich erinnere ich mich gerne an die Zeit in Wendelstein und den Aufstieg und meine ersten Spiele in der Bezirksoberliga zurück. Auch in den ersten Jahren in Büchenbach hatten wir eine starke Truppe mit vielen coolen Typen.

Gibt es ein Spiel, das Du nie vergessen wirst?
Gerne erinnere ich mich ans Hallenmasters in Seligenporten im Jahr 2009 zurück. Dort haben wir mit einer von meinen Freund Dominic Distler und seinem Cousin Patrick Neumüller zusammengestellten „Kumpel-Truppe“ teilgenommen und im Finale das Turnier gegen den damaligen Bayernligisten und haushohen Favoriten Seligenporten im Elfmeterschießen gewonnen. Und ich habe letzten Elftmeter geschossen. Den ganzen Turniertag waren wir erschöpft vom Feiern und wenig Schlaf am Vorabend und hofften jede Runde insgeheim, gegen die Gegner aus Bezirksoberliga und Landesliga hinauszufliegen, um den Schlaf nachzuholen.

Die beste Mannschaftsparty, die du je erlebt hast?
Die Aufstiegsfeier mit dem FV Wendelstein war sehr lustig. Als wir am frühen Morgen aus der Diskothek mit einer Drei-Liter-Wodkaflasche zurückkamen. Diese Flasche hielt unser verkaterter Trainer für einen großen Seifenspender. Er frage uns mit noch halbgeschlossenen Augen, wo der Seifenspender herkommt.

Wer ist/war der beste Kicker, mit dem du jemals zusammen gespielt hast und warum?
In meinen letzten Jahr in Kornburg, aber auch bei den anderen Vereinen, hatte und habe ich das Vergnügen, mit sehr vielen guten Fußballern zusammenzuspielen. Hier würde ich Dominik Rohracker nennen, bei dem man im Spiel sehen konnte, dass er eine sehr gute Ausbildung genossen hat, wenn er gerade Lust hatte und nicht ans Golfen gedacht hat. Auch in meinem aktuellen Team gibt es mit Philipp Schneider, Patrick Heller und den Brüdern Dominic und Niklas Brückner sehr gute Fußballer.

Was ist deine größte Schwäche auf dem Fußballplatz?
Sicher mein nicht vorhandenes Kopfballspiel.

Was nervt dich am Amateurfußball?

Dass immer mehr Spielern heute das Durchhaltevermögen fehlt, wenn es nicht so läuft, wie sie es sich vorstellen.

Das größte Feierbiest in eurem Kader?
Coronabedingt bin ich bisher noch nicht zu dem Vergnügen gekommen, mit meiner Mannschaft in Veitsaurach zu feiern. Was ich so gehört habe, sind Dominic Brückner und Tom Salbaum ganz gut am Glas.

Wer zahlt bei euch die meisten Strafen und warum?
Spontan würde ich sagen, beide Brückner-Brüder sind da ganz gut dabei. Wegen Meckerns sind sie ab und zu mal für eine gelbe Karte gut.

Was ist euer aktueller Trainer für ein Typ - eher Pep Guardiola, Werner Lorant oder Felix Magath? Oder ist er ganz anders?
Ich trainiere die Mannschaft zusammen mit Sebastian Seiffert. Wir sind, denke ich, keine Schleifer wie Lorant oder Magath. Ich denke, wir haben für die aktuelle Liga und unsere Mannschaft eine ganz gute Mischung aus Trainingsumfang/Taktik und dem nötigen Spaß gefunden.

Welche ist die schönste und welche die schlechteste Sportanlage bei euch im Kreis?
Allgemein gibt es für mich keine schlechten Sportanlagen, solange es einen Rasenplatz gibt. Eine sehr schöne Sportanlage mit vielen Rasenplätzen haben die TSG Roth und der SC 04 Schwabach. Auch die Anlage des FV Wendelsteins finde ich sehr schön.

Aufrufe: 05.2.2021, 07:46 Uhr
redAutor