2024-06-12T11:40:35.807Z

Allgemeines

Landtagself geknackt

FUSSBALL-ID: +++ HBRS-Hessenauswahl siegt deutlich über Politiker +++

Verlinkte Inhalte

Der aktuelle Deutsche Vizemeister 2017, die Hessenauswahl Fußball-ID des Hessischen Behinderten-u. Rehabilitations-Sportverband, hat am Dienstag ihr Freundschaftsspiel gegen die Landtagself mit 6:0 gewonnen.

HBRS Hessenauswahl Fußball-ID gewinnt gegen Landtagself / SV Niederseelbach ein toller Gastgeber/ Abschiedsspiel von Björn Trein

Die Landtagself trat mit Peter Beuth (Minister des Innern und für Sport) an und hatte es von Anfang an gegen die sehr gut organisierte und läuferisch starke Hessenauswahl schwer. Einige Chancen für die Landtagself wurden aber von der guten Abwehr der Hessenauswahl abgefangen oder es war bei Alexandro Herteux (vom TSV Klein-Linden) im Tor der Hessen Endstation.

3:0 stand es zur Halbzeit durch die Tore von Sofiane Ganouf (2x) und Ramon Brown (1x). Das Team von Landestrainer Chris Houda und Co-Trainer Ronald Zelger setzten alles was gefordert wurde sehr gut um und erzielten in der zweiten Halbzeit durch die Tore von Ertugrul Sahin, Sofiane Ganouf und Wael Mahbab den 6:0 Endstand. Die Landtagself hatte in der zweiten Halbzeit ebenfalls einige gute Chancen, aber diese machte der sehr gute Torwart Alexandro Herteux im Tor der Hessen zunichte.

Björn Trein (aktueller CP-Nationalspieler) machte bei der Hessenauswahl ID sein Abschiedsspiel und konzentriert sich in Zukunft nur noch auf die Hessenauswahl CP (cerebralen Bewegungsstörungen) und bekam von M. Trippel ein Trikot als Dankeschön überreicht.

Nach dem Spiel zeigte sich der Innenminister des Innern und für Sport Peter Beuth sehr erfreut über die Entwicklung der HBRS Hessauswahl.

Es war das insgesamt dritte Aufeinander- Treffen der beiden Teams in den letzten 4 Jahren. Zweimal gewann die Landtagself und nun war die Hessenauswahl der Gewinner.

Das Ergebnis spielte am Ende aber keine große Rolle mehr. Bei leckeren Essen und dem Spiel BVB gegen Real Madrid auf großer Leinwand im neuen Vereinsheim des SV Niederseelbach, sprach der Teamchef der Landtagself Wolfgang Decker in höchsten Tönen über die gesamte Entwicklung der Abteilung Fußball des HBRS unter der Führung von Michael Trippel und bedankte sich beim SV Niederseelbach für die super Organisation des gesamten Abends und übergab einen Wimpel der Landtagself an den Organisator Herrn Hebe vom SV Niederseelbach.

Auch M. Trippel (Sportkoordinator/ Abteilungsleiter Fußball HBRS) sagte bei seiner Dankesrede: "Vielen Dank an den SV Niederseelbach und Herrn Hepe für diese tolle Organisation. Ein großes Dankeschön an die beiden F-Jugendteams des SV Niederseelbach und TV Idstein für das Vorspiel und vielen Dank an unsere Freunde der Landtagself und die Zusammenarbeit in der Organisation mit Herrn Vatter vom hessischen Landtag. Es ist für uns immer ein ganz besonderes Spiel und eine große Ehre. Die komplette Abteilung Fußball entwickelt sich sehr gut und hat nun sogar neben der bereits sehr erfolgreichen HBRS Hessenliga Fußball-ID eine Inklusive Fußball-Liga dank der finanziellen Unterstützung vom Ministerium des Innern und für Sport gegründet. Besonderen Dank hier an den Anwesenden Minister des Innern und für Sport Herrn Peter Beuth."

Anschließend übergab auch Trippel einen großen HBRS Wimpel an Herrn Hebe als Dankeschön für den super Abend.

Das Vorspiel wurde von den F-Jugendteams des SV Niederseelbach und dem TV 1844 Idstein ausgetragen. Beide Teams bekamen jeweils einen Scheck über 150,00€ von der Landtagself überreicht.

Ehrengast an diesem Abend war der 8fache Deutsche Meister im Paragolf und HBRS Fachwart Jens Maspfuhl, der zugleich seinen Golffreund Innenminister Peter Beuth einen Überraschungsbesuch abstattete
Aufrufe: 029.9.2017, 11:35 Uhr
RedaktionAutor