2024-03-01T12:31:23.136Z

Spielbericht
– Foto: Meiki Graff
Sparkasse

Alemannia unterliegt in der Regionalliga West Futsal

In einem hart umkämpften Duell der Regionalliga West Futsal musste Alemannia Aachen eine 3:6-Niederlage gegen den FC Niederrhein hinnehmen. Das Spiel fand in statt und versprach von Beginn an Spannung und intensive Zweikämpfe.

Die erste Halbzeit verlief für Aachen schwierig, und zur Pause lag die Heimmannschaft mit einem Rückstand von 2:4 zurück. Die Defensive hatte Mühe, den Angriffsbemühungen des FC Niederrhein standzuhalten, und die Gäste nutzten ihre Chancen effizient.

Die zweite Halbzeit brachte eine beeindruckende Aufholjagd von Alemannia Aachen. Trotz eines 1:4-Rückstands kämpfte sich die Mannschaft zurück und erzielte zwei aufeinanderfolgende Tore, um den Anschluss auf 3:4 zu verkürzen. In dieser Phase zeigte Aachen Kampfgeist und Entschlossenheit.

Allerdings fehlte es insgesamt an der notwendigen Mannschaftsgeschlossenheit, um die Wende herbeizuführen. Der FC Niederrhein behielt die Kontrolle über das Spiel und erzielte zwei weitere Treffer, um den Endstand von 3:6 zu besiegeln.

Die verdiente Niederlage am Ende resultierte aus der fehlenden Abstimmung und Zusammenarbeit innerhalb der Aachener Mannschaft. Trotz einzelner vielversprechender Momente und der beeindruckenden Aufholjagd reichte es nicht, den starken FC Niederrhein zu überwinden.

Der Blick richtet sich nun auf die kommenden Spiele, bei denen Alemannia Aachen an der Verbesserung der Mannschaftsleistung arbeiten wird. Die Lehren aus diesem Spiel sollen dazu beitragen, die Geschlossenheit und Effektivität in zukünftigen Partien zu stärken.

Aufrufe: 04.12.2023, 21:49 Uhr
Daniel PetersAutor