2024-02-23T08:22:50.674Z

Transfers
– Foto: Verein

"Absolute Wunschlösung": Holthausen-Biene II präsentiert neuen Trainer

Aufgrund des kurzfristigen Ausscheidens von Coach Mark Plassonke und seinem Co-Trainer Jan Kessens im Dezember 2023 waren die sportlichen Verantwortlichen aus Holthausen-Biene gefordert einen neuen Trainer für ihre zweite Herren-Mannschaft zu suchen und zu finden.

Nun präsentierten Vorsitzender Manuel Wintering und Fußball-Obmann Florian Niemeyer einen neuen Cheftrainer für die Biener „Zwote“ und überraschten zudem mit einem kurzfristigen Spieler-Neuzugang für die Rückserie.

Mit Jan Tieke (34) können die Verantwortlichen einen jungen, engagierten und bis in die Haarspitzen motivierten Nachfolger für Mark Plassonke als Trainer der zweiten Mannschaft präsentieren. Tieke ist kein Unbekannter am Biener Busch – trainierte er doch bereits in der Saison 2011/2012 gemeinsam mit Stephan Markus die Bezirksliga A-Jugend der Blau-Weißen.

Jan Tieke ist zudem viele Jahre im Jugendbereich vom SV Olympia Laxten als Trainer tätig gewesen und auch die 1.Kreisklasse im Seniorenbereich ist für ihn kein Neuland: Er hatte sowohl bei der Laxtener Reserve, als auch beim VfB Lingen bereits die Verantwortung an der Linie in dieser Spielklasse. Nach einer knapp einjährigen Pause vom Fußball freut Tieke sich nun sichtlich auf die neue Aufgabe in Biene.

Wintering: "Absolute Wunschlösung"

"Mit Jan Tieke haben wir trotz der Kurzfristigkeit eine absolute Wunschlösung für die Nachfolge von Mark Plassonke finden können. In den Gesprächen wurde deutlich, dass er der Mann zur richtiger Zeit am richtiger Ort sein kann", berichtet Manuel Wintering von der Trainerverpflichtung.

„Wir haben Jan von Anfang an sehr deutlich gemacht, wie wichtig die anstehende Rückrunde für die Weiterentwicklung der Mannschaft, aber auch den ganzen Verein sein wird. Wir trauen ihm zu, die hohen Ziele zu erreichen und den Ansprüchen vollumfänglich gerecht zu werden“ ist Obmann Florian Niemeyer mit seiner Trainerwahl sehr zufrieden.

Mit Andre Marten (34) kehrt ein weiterer „alter Bekannter“ an den Biener Busch zurück. Der 34jährige erfahrene Offensivspieler wechselt vom Grafschafter Kreisligisten TuS Gildehaus an den Biener Busch. Vor seiner Zeit in Gildehaus hat Marten bereits einige Jahre für die 2.Mannschaft des SV Holthausen Biene in der 1.Kreisklasse gespielt und insbesondere in der Saison 21/22 seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis gestellt. Mit 18 Treffern in dieser Spielzeit gehörte er zu den Top-Torjägern der Liga.

Offensivspieler "mit brutaler Effizienz"

"Mit Andre bekommen wir einen Strafraum-Stürmer mit brutaler Effizienz dazu. Wir wissen um seine Abschluss-Qualitäten und hoffen, dass er direkt durchstartet und an seine erfolgreiche Zeit in Biene anknüpfen kann“ so Obmann Niemeyer.

Vorsitzender Wintering freut sich, dem Kader der 2.Mannschaft mit diesem Transfer in der Winterpause weitere Qualität zufügen zu können. „Wenn man einen Torjäger wie Andre kurzfristig bekommen kann, muss man zugreifen. Wir denken, dass er ein weiteres Puzzelstück zum erreichen unserer Ziele sein wird“ blickt der Vereinschef zuversichtlich auf die anstehende Rückrunde.

Die erste Partie für Tieke und Marten mit ihrem neuen Verein wird bereits ein absolutes Highlight: Mit dem BV Clusorth-Bramhar kommt der Tabellenzweite der 1.Kreisklasse am Sonntag, den 03.03.2024 (15:00 Uhr) zum Derby an den Biener Busch.

Aufrufe: 021.1.2024, 11:50 Uhr
PM / redAutor