FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.11.17 20:12 Uhr|Autor: Till Schrader68
F: Rabe

VfL Lüneburg holt Punkt beim Tabellenzweiten

2:2-Remis in Suderburg
Im Verfolgerkreis hinter dem davon eilenden TSV Gellersen ist es eng geworden, nur sechs Punkte trennen Platz 2 und Platz 7. Vergangenen Sonntag trafen zwei dieser Mannschaften direkt aufeinander. Suderburg ging dabei als Tabellenzweiter gegen den Tabellenfünften aus Lüneburg als Favorit in die Partie.

VfL Suderburg - VfL Lüneburg 2:2

Die Zuschauer am Gänsekamp sahen in der ersten Hälfte ein ausgeglichenes Spiel, es ging mit einem torlosen Remis in die Kabinen. Der VfL startete besser in den zweiten Durchgang und ging durch Thomas Gnida in Führung (50‘), er traf bereits zum elften Mal in dieser Saison. Henry März erhöhte wenig später für die Gäste aus 2:0 (59‘). Postwendend gelang Dennis Ohneseit der Anschlusstreffer (61‘), die Lüneburger verpassten in der Folge die Entscheidung. In der 83. Minute konnte Lukas Müller, mit seinem zehnten Tor in der laufenden Spielzeit, schließlich doch noch ausgleichen. Spät in der Partie lässt der VfL somit zwei wichtige Punkte liegen, dennoch hätte man vor dem Spiel sicher von einem gewonnenen Punkt gesprochen.

Nächsten Sonntag reist der VfL Lüneburg zum SV Rosche, gespielt wird um 14 Uhr. Zeitgleich hat der VfL Suderburg den SV Wendisch Evern zu Gast.

Schiedsrichter: Alexander Schulz (MTV Egestorf) - Zuschauer: 170
Tore: 0:1 Thomas Gnida (50.), 0:2 Henry März (59.), 1:2 Dennis Ohneseit (61.), 2:2 Lukas Müller (83.)
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.11.2017 - 360

Fair-Play-Vorbild Tom Richter

Treubund-Spieler geht mit Ehrlichkeit voran und wird dafür ausgezeichnet

22.11.2017 - 278

Power-Ranking: Die formstärksten Teams der Top-Ligen

Das sind die heißesten" Herren-Teams von der Regionalliga bis zur Bezirksliga

20.11.2017 - 259

Hertting überragt

VSK-Stürmer Lukas Hertting trifft bei 6:2-Sieg vierfach

15.11.2017 - 187

7:1: VfL Lüneburg fegt Aufsteiger Bardowick vom Platz

VfL bestätigt seine seit Wochen anhaltende Topform +++ Fairplay-Aktion von Bardowicks Schneider


Hast du Feedback?