FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 28.07.17 08:43 Uhr|Autor: Robert Kegler
1.608
Thalheim gewann am Donnerstagabend mit 4:3 gegen den VfL Halle 96. F: Grimm

Der dreifache Römling

Verbandsliga-Aufsteiger SG Rot-Weiß Thalheim schlägt VfL Halle 96 mit 4:3 +++ Marvin und Christoph Römling treffen für die Hausherren

Die SG Rot-Weiß Thalheim um Spielertrainer Thomas Sawetzki überraschte am gestrigen Abend den Oberligisten VfL Halle 96 und setzte sich in einer abwechslungsreichen Begegnung mit 4:3 durch. Dabei standen zwei Akteure im Mittelpunkt, die erst im Sommer wieder den Weg nach Thalheim gefunden haben.



Das Brüderpaar Marvin und Christoph Römling sorgte mit zusammen drei Treffern unter anderem dafür, dass die Rot-Weißen auch im zweiten Spiel der Vorbereitung einen Erfolg verbuchen konnten. Gegen die Gäste aus der Saalestadt ging Thalheim bereits nach gut einer Viertelstunde durch Jan Lindemann mit 1:0 in Führung, ehe Steven Niesel und Marvin Hahn für die 96er noch vor dem Seitenwechsel das Spiel zu Gunsten des Oberligisten drehen konnten. Nach der Pause hielt Marvin Römling per Doppelpack die Hausherren auf Kurs, bevor sein Bruder Christoph kurz vor dem Ende den 4:3-Siegtreffer markierte. Das zwischenzeitliche 3:2 aus Sicht der Gäste erzielte Johann Kowalewicz nach gut einer Stunde.

Tore: 1:0 Jan Lindeman (17.), 1:1 Steven Niesel (21.), 1:2  Marvin Hahn (35.), 2:2 Marvin Römling (57.), 2:3 Johann Kowalewicz (59.), 3:3 Marvin Römling (65.), 4:3 Christoph Römling (86.)

Schiedsrichter: Dirk Meissner

Zuschauer: 50

Für den VfL steht am Samstag eine Woche vor dem Liga-Auftakt daheim gegen Askania Bernburg die Generalprobe an. Dann begrüßt die Elf von Trainer René Behring den Verbandsligisten Blau-Weiß Dölau. Zeitgleich gastiert Thalheim bei der SG Rotation Leipzig (Landesklasse Nord).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.11.2017 - 2.277

Chaoten provozieren Spielabbruch

Gröbern gegen Görzig wird nun am Grünen Tisch entschieden +++ Kantersieg für Bitterfeld-Wolfen II gegen Edderitz

16.11.2017 - 1.231
1

Matheus auf der Lok-Wunschliste?

Oberliga Süd +++ 1. FC Lok Stendal beschäftigt sich mit Matheus Tosta Cesario

15.11.2017 - 673

Die Chronik des Landespokals

Die Sieger der letzten Jahre auf einen Blick +++ Wir arbeiten ständig am FuPa-Archiv

16.11.2017 - 418

Verfolgerduell in Merseburg

Verbandsliga +++ Primus Zorbau muss nach Piesteritz +++ Merseburg erwartet Thalheim +++ Derby in Dessau +++ Stadtduell eröffnet den Spieltag

16.11.2017 - 238

Askania auf Wiedergutmachungskurs

Oberliga Süd +++ Askania Bernburg trifft auf Schlusslicht Merseburg 99 +++ Barleben erwartet INTER +++ Stendal und Sandersdorf mit Heimrecht +++ VfL Halle 96 muss zum BFV 08

17.11.2017 - 145

VFC Plauen will trotz aller Probleme auch in Kamenz bestehen

Vogtländer fahren als Spitzenreiter in die Lausitz / Team zeigt Charakter in schwieriger Situation


Hast du Feedback?