Nach nur sechs Minuten war alles vorbei
Montag 22.06.20 10:08 Uhr|Autor: Benjamin Kraus / NOZ Sport1.446
Foto: Karl-Heinz Rickelmann

Nach nur sechs Minuten war alles vorbei

BW Hollage und VfR Voxtrup scheitern früh / SV Altenoythe schafft den Überraschungscoup
„So schnell wie diesmal war es noch nie möglich, den Bezirkspokal zu gewinnen“, hatte Andre Strößner als Trainer der Fußballer von BW Hollage gesagt. Beim Elfmeterturnier in Lastrup zur Ermittlung des Niedersachsenpokal-Starters der Saison 2020/21 musste Strößner aber die Erfahrung machen, dass der Traum so schnell wie diesmal auch noch nie vorbei sein konnte.


Acht Schüsse vom Punkt, zwei davon landeten nicht im Tor: Nach sechs Minuten war der Bezirksligist mit 6:7 gegen Landesligist BW Lohne ausgeschieden. Die Effekte des speziellen Elfmetertrainings am Tag zuvor – Hollage hatte sich mit dem Glandorfer Matthias Hohenbrink einen externen Keeper zum Trainieren besorgt – waren zwar zu sehen bei sicher ins Eck verwandelten Schüssen vom Punkt durch Daniel Lutzer (2), Nicolas Lanwert (2), Marius Reiher und Kai Schönhoff. Torhüter Benjamin Grizmann konnte dazu einmal gut parieren – aber Joscha Behrens und Reiher im zweiten Versuch scheiterten am stark haltenden Jannik Wetzel im Lohner Tor.


TuS Blau-Weiß Lohne - Blau-Weiss Hollage
Bezirkspokal 19/20 | 1.069

Genauso schnell und noch früher hatte der VfR Voxtrup als zweiter regionaler Vertreter die Segel streichen müssen: Gegen den SV Altenoythe mit 4:5 im letzten auszutragenden Achtelfinale. Niklas Budde, Marvin Rose, Joshua Frank und Lennart Mentrup hatten getroffen, Jan Hülsmann und Budde im zweiten Versuch waren am starken Keeper Joscha Wittstruck im Altenoyther Tor gescheitert.



Der mauserte sich in der Folge zum Mann des Events – dank seiner starken Paraden gewann der Bezirksligist aus Friesoythe auch die folgenden drei Duelle vom Punkt gegen Borssum (5:3), Vorwärts Nordhorn (3:2) und im Finale gegen den SV Brake (4:3). „Wir sind schon zuvor in den regulär ausgetragenen Runden zweimal erst im Elfmeterschießen weitergekommen – da hatte ich also gute Gelegenheiten zu üben“, sagte der 30-jährige Torwart zum Coup seines Teams.

Angesichts der gültigen Abstandsregeln in der Corona-Krise hatte der Fußball-Bezirk entschieden, den Pokalsieger per Elfmeter-Turnier aus den neun verbliebenen Teams zu ermitteln – das Format findet am Sonntag auch im Stadtpokal Anwendung. „Es war eine sportliche Entscheidung, die Austragung hat sich gelohnt“, resümierte Stefan Brinker als Pokalspielleiter des NFV-Bezirks, ehe er die feiernden Altenoyther ermahnte, beim Jubeln mit den mitgereisten Kiebitzen hinter dem Zaun des Lastruper Kunstrasenplatzes an die Abstandsregeln zu denken. Die Teams hatten sich zwischen den Duellen in für sie eingeteilten Sektoren aufhalten müssen, Fans waren bei dem Event nicht erlaubt. Dennoch verfolgten etwa 30 Menschen – allerdings nicht immer auf Abstand – die Schüsse von der Straße neben dem Sportplatz aus und sorgten bei mitgebrachten Kaltgetränken für ein wenig Atmosphäre.

Alle Tore im Video und zahlreiche Galerien vom Elfmeterschießen in Lastrup gibt es hier. Zudem können auf unserer Facebookseite "FuPa Weser-Ems" die Elfmeterschießen von BW Hollage und dem VfR Voxtrup in voller Länge gesehen werden. Gleiches gilt für die Halbfinals und das Finale!


Finale
Sieger Halbfinale 1
SV Brake
SV Altenoythe
Sieger Halbfinale 2 3:4
Halbfinale
Sieger Hollage/Lohne
TuS Blau-Weiß Lohne
SV Brake
Sieger Brake/Delmenhorst 3:5
Sieger Borssum / Voxtrup - Altenoythe
SV Altenoythe
SV Vorwärts Nordhorn
Sieger Hage / Nordhorn 3:2
Viertelfinale
TuS Blau-Weiß Lohne
Blau-Weiss Hollage
7:6
SV Brake
SV Tur Abdin Delmenhorst
4:2
SV Blau-Weiss Borssum
SV Altenoythe
Sieger Altenoythe/Voxtrup 3:5
SV Hage
SV Vorwärts Nordhorn
1:3
Achtelfinale
TuS Blau-Weiß Lohne
FC Schüttorf 09
4:0
BSV Holzhausen
SV Blau-Weiss Borssum
1:2
SV Hage
SV Grün-Weiß Mühlen
6:3
SV Vorwärts Nordhorn
SV Holthausen/Biene 1931
2:0
SV Brake
SV Großefehn
2:0
SV Wilhelmshaven
SV Tur Abdin Delmenhorst
2:3
Blau-Weiss Hollage
VfL Oythe 1947
3:0
SV Altenoythe
VfR Voxtrup
5:4
3. Runde
SV Blau-Weiss Borssum
TuS Strudden
4:2
SV Großefehn
TuS Obenstrohe
3:2
TuS Emstekerfeld 1965
SV Tur Abdin Delmenhorst
3:5
BV Garrel
TuS Blau-Weiß Lohne
0:6
SV Meppen II
SV Holthausen/Biene 1931
0:2
TSV Wallenhorst
SV Grün-Weiß Mühlen
3:4
SV Brake
VfL Wittekind Wildeshausen
3:1
SC Spelle-Venhaus 1946
FC Schüttorf 09
3:5
SV Altenoythe
Blau Weiß Bümmerstede
4:2
SV Molbergen
VfL Oythe 1947
1:3
SC Türkgücü Osnabrück
BSV Holzhausen
1:5
SC Glandorf
VfR Voxtrup
1:2
Quakenbrücker SC
Blau-Weiss Hollage
1:2
SV Hage
TV Bunde
1:0
VfL Weiße Elf Nordhorn
SV Vorwärts Nordhorn
0:1
SV Wilhelmshaven
FC Norden
6:2
2. Runde
FC Lastrup
BV Garrel
0:3
SV Molbergen
BV Cloppenburg
1:0
SV Hage
SV Wallinghausen
2:0
SV SF Emden Larrelt
SV Blau-Weiss Borssum
2:4
FC Norden
SV Ostfrisia Moordorf
3:1
SV Großefehn
VfL Germania Leer
4:2
Heidmühler FC
SV Wilhelmshaven
1:3
TuS Heidkrug
SV Tur Abdin Delmenhorst
0:4
FC Hude
VfL Wittekind Wildeshausen
0:3
SV Altenoythe
SV Thüle
5:2
TuS Frisia Goldenstedt
TuS Emstekerfeld 1965
1:2
TuS Blau-Weiß Lohne
SV Bevern
2:1
SV Langen
SV Holthausen/Biene 1931
1:2
Quakenbrücker SC
VfL Herzlake
6:4
VfL Weiße Elf Nordhorn
SV Olympia Laxten 1919
3:2
ASV Altenlingen 1965
SV Meppen II
0:3
SV Concordia Emsbüren
SV Vorwärts Nordhorn
0:5
SC Lüstringen
VfR Voxtrup
1:6
Blau-Weiss Hollage
SC Rieste
3:2
SSC Dodesheide
SC Türkgücü Osnabrück
9:10
FC SW Kalkriese
TSV Wallenhorst
0:4
SV Eintracht Nordhorn
FC Schüttorf 09
4:6
SC Spelle-Venhaus 1946 II
SV Bad Bentheim
4:2
TuRa 07 Westrhauderfehn
TV Bunde
1:3
SV Grün-Weiß Brockdorf 1930
VfL Oythe 1947
1:3
SV Grün-Weiß Mühlen
SV Falke Steinfeld
3:1
SV Ofenerdiek
Blau Weiß Bümmerstede
4:6
VfL Bad Zwischenahn
TuS Obenstrohe
1:2
BSV Holzhausen
SC Melle 03
2:1
TuS Strudden
SV Grün-Weiß Firrel
2:1
SV Brake
TSV Abbehausen
7:5
SC Glandorf
Viktoria 08 Georgsmarienhütte
7:5
1. Runde
TSV Wallenhorst
Sportfreunde Lechtingen
5:2
SV Großefehn
VfB Uplengen
4:1
TuS Borgloh
SC Melle 03
1:7
TuS Berge
VfL Herzlake
2:4
TuS Middels
SV Ostfrisia Moordorf
1:3
VfB Germania Wiesmoor
SV Grün-Weiß Firrel
2:3
TV Bunde
SC Blau-Weiß 94 Papenburg
3:1
SV Quitt Ankum
SC Rieste
0:1
TuS 1863 Pewsum
SV Blau-Weiss Borssum
0:3
SC SF Niedersachsen Vechta
VfL Oythe 1947
1:3
SV Altenoythe
SV Hansa Friesoythe
5:4
Quakenbrücker SC
TV Dinklage 04
9:8
SV Rasensport Osnabrück
VfR Voxtrup
2:4
SV Concordia Belm-Powe
SC Türkgücü Osnabrück
0:1
SC Glandorf
SV Bad Rothenfelde
5:3
Viktoria 08 Georgsmarienhütte
Viktoria Gesmold
5:3
SV Hage
SpVg Aurich
7:6
WSC Frisia Wilhelmshaven
SV Wilhelmshaven
4:5
TuS Esens
Heidmühler FC
11:12
VfL Bad Zwischenahn
FC Rastede
2:1
TSV Ganderkesee
VfL Wittekind Wildeshausen
0:8
GVO Oldenburg
Blau Weiß Bümmerstede
3:4
FC Hude
SV Baris Delmenhorst
3:2
SV Tur Abdin Delmenhorst
VfL Stenum
5:4
Schwarz-Rot Esenshamm zg.
TSV Abbehausen
2:3
TuS Emstekerfeld 1965
BV Essen
3:2
SV Molbergen
SV Sparta Werlte
3:1
SV DJK Elsten
BV Cloppenburg
0:3
SV Blau Weiß Lüsche
SV Bevern
2:3
SV Amasya Spor Lohne 1993
SV Falke Steinfeld
0:2
SV Holdorf
TuS Blau-Weiß Lohne
0:1
SG Freren 1921
SV Olympia Laxten 1919
1:4
SF Schwefingen 1949
SV Meppen II
1:2
SV Alemannia Salzbergen 1919
SC Spelle-Venhaus 1946
0:6
NS Sparta 09 Nordhorn
FC Schüttorf 09
4:10
SV Vorwärts Nordhorn
SV Union Lohne
3:1
Sportverein Grenzland Twist 1948
SV Holthausen/Biene 1931
0:5
SV Frisia Loga
VfL Germania Leer
0:7
TuS Gildehaus
SV Bad Bentheim
1:4
TuRa 07 Westrhauderfehn
SV Blau-Weiß Ramsloh
6:1

FuPa Hilfebereich