VfB Straubing rüstet sich für die Zukunft
Mittwoch 23.05.12 08:45 Uhr|Autor: Tobias Wittenzellner 4.913
Im Bild von rechts nach links: Sportlicher Leiter Bernhard Ließ, Benjamin Gürster, Andre Demjaniuk, Manuel Biendl, Bodo Schustok und der neue Spielertrainer Andreas Bauer. Foto: VfB Straubing

VfB Straubing rüstet sich für die Zukunft

Neues Konzept trägt erste Früchte +++ Andreas Bauer wird Spielertrainer +++ 50-jähriges Vereinsjubiläum steht an
Seit Monaten erarbeitete die Vorstandschaft des VfB 1962 Straubing ein zukunftsfähiges Konzept für den Verein. Da die eingetretene Stagnation der letzten Jahre – vor allem im Bereich Nachwuchs- und Herrenfußball einen Stillstand in der Vereinsentwicklung bedeutete – wurde ein Konzept entwickelt, das den Verein im Jahr des 50-jährigen Vereinsjubiläums in eine langfristig positive Zukunft führen soll.


„Wir haben dieses Konzept im Frühjahr den sehr interessierten und zahlreichen Vereinsmitgliedern in der Jahreshauptversammlung vorgestellt und dafür breite Zustimmung erhalten“, berichtet Geschäftsführer Reinhard Dorner, der den Verein ab sofort auf drei gesunde Säulen stellen will: Junioren, Frauen und Herren. Weiterhin wird versucht, neue Sponsoren und Kooperationspartner zu finden. Hier konnte man bereits als Partner die Raiffeisenbank Straubing e.G. und das Kompetenzzentrum Straubing gewinnen. Im Nachwuchsbereich stehen seit Saisonbeginn zahlreiche Spielerzugänge, sowie für die kommende Saison die Verpflichtung des neuen A-Juniorentrainers Heinrich Pyka. Im Frauenfußball heißt es, die Nachwuchsförderung weiter voranzutreiben und die erfolgreichen Mannschaften in der Bayernliga und der Bezirksoberliga zu etablieren.

Sportlicher Leiter Bernhard Ließ treibt Personalplanungen voran

Im Herrenbereich gelang es dem neuen sportlichen Leiter Bernhard Ließ bislang, den Stamm der Seniorenmannschaften mit vielen VfB-Eigengewächsen zu halten. „Hier muss man vor allem Daniel Ertl (24) herausheben, der in der abgelaufenen Saison als Spielertrainer hervorragende Arbeit geleistet hat“, so Dorner. Für die kommende Saison konnte der Straubinger Kreisklassist, der diese Spielzeit auf dem achten Tabellenplatz abgeschlossen hat, mit Andreas Bauer vom SV Motzing einen neuen Spielertrainer gewinnen. Zudem wurden mit Alois Rothmeier (SV Motzing), Benjamin Gürster (FC Aiterhofen), Manuel Biendl (SpVgg Pondorf), Boris Rosenberg (RSV Ittling), Bodo Schustok (SV Motzing) und Andre Demjaniuk (TV Geiselhöring) schon einige hoffnungsvolle Neuzugänge verpflichtet. „Zudem stehen weitere Gespräche mit potentiellen Neuzugängen kurz vor dem Abschluss und nachdem auch einige Spieler von den eigenen A-Junioren, wie Bastian Brett zum Seniorenkader stoßen, hoffen wir, dass wir damit einen ersten Schritt in eine positive Zukunft machen können“, so Dorner abschließend.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. Neukirchen-S 2652 63
2. Alburg (Auf) 2631 57
3. O`schneiding 269 45
4. TSV Straubin (Ab) 262 42
5. Parkstetten 266 39
6. Niederwinkli (Auf) 26-5 38
7. Post Kagers 2611 36
8. Straubing 26-13 32
9. Salching 26-4 31
10. Irlbach 26-7 31
11. Hunderdorf (Ab) 26-13 28
12. Wiesenfelden 26-15 27
13. Ascha 26-28 20
14. Haibach 26-26 19
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich