FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 28.04.16 17:30 Uhr|Autor: Robert Kegler
1.055
Halberstadt (in schwarz) unterlag im Hinspiel mit 0:4 gegen die 03er F: Grote

Ab 19:00 Uhr live: Mit Rückenwind nach Babelsberg

VfB Germania Halberstadt gastiert am Freitag beim SV Babelsberg 03 +++ Auswärtsbilanz gegen die 03er lässt den VfB hoffen

Vier Spieltage vor dem Ende der Saison muss der VfB Germania Halberstadt weiter um den Klassenerhalt bangen. Trotz des 1:0-Heimsiegs am letzten Sonntag gegen Neugersdorf ist die Elf von Trainer Thomas Waldow nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf einem Nichtabstiegsrang platziert. Am Freitagabend gastiert der VfB im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion und hofft, die Auswärtsbilanz gegen die 03er ausbauen zu können.



SV Babelsberg 03 - VfB Germania Halberstadt (Fr 19:00)

"Wir haben in der abgelaufen Spielzeit, ebenfalls an einem Freitagabend, dort ein sehr gutes Spiel abgeliefert und warum sollten wir es nicht auch morgen wieder zeigen?" blickt VfB-Sportdirektor Stephan Grabinski auf das letzte Gastspiel im "KarLi". Damals siegte die Germania mit 5:1 und manifestierte mit dem deutlichen Erfolg den Klassenerhalt. Auch schon im Jahr davor konnte Halberstadt nach einem 4:2-Erfolg drei Zähler aus der Filmstadt Babelsberg entführen.

Der VfB-Tross reist nach dem Sieg am letzten Spieltag mit Rückenwind nach Brandenburg und muss mit einem Blick auf die Tabelle erneut etwas Zählbares einfahren, will man nicht den 16. Tabellenplatz an Luckenwalde verlieren. "Wir wollten in der Vorwoche zwingend den Dreier einfahren und dies ist uns gelungen. Es war sicherlich kein fußballerisches Highlight, aber dies ist auch im Abstiegskampf nicht zu erwarten" kommentiert der sportliche Leiter den dreifachen Punktgewinn gegen Oberlausitz.


Halberstadt um Kapitän Telmo Teixeira (links) muss in Babelsberg punkten F: Grote

Anders als noch im Hinspiel, als der VfB vor heimischer Kulisse den 03ern mit 0:4 chancenlos unterlegen war, könnte der Waldow-Elf erneut einen Auswärtscoup in Babelsberg landen. Die  03er warten seit nunmehr fünf Partien auf einen Sieg und kassierten zuletzt zwei Niederlagen am Stück. "Wenn wir in der Defensive so auftreten wir gegen Neugersdorf und sich jeder für den anderen einsetzt, können wir auch gegen diesen Gegner bestehen" so Grabinski.

Ein Punktgewinn wäre für Halberstadt schon von Nöten, da zeitgleich der Kontrahent aus Luckenwalde Schlusslicht Rathenow begrüßt.

... lade FuPa Widget ...
VfB Germania Halberstadt auf FuPa


Schiedsrichter: Robert Wessel (Stern Britz)
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.07.2016 - 3.365

Regionalliga-Erfahrung für Merseburg

VfB IMO Merseburg verpflichtet Dennis Carl von Wacker Nordhausen +++ Fehler der letzten Spielzeit sollen vermieden werden

21.11.2017 - 1.014

Best of Brandenburg - Vol. 11

Von der Brandenburgliga bis zur Kreisklasse - Ihr habt eure Favoriten gewählt.

16.07.2016 - 841

Ausgerechnet Pichinot

Der Ex-Stürmer des HFC schießt im Test für Nordhausen das Siegtor

20.11.2017 - 758

Wer muss in die Elf der Woche?

Von der Regionalliga bis zur Kreisklasse: Die Wahl zur Elf der Woche geht in eine neue Runde.

21.11.2017 - 750

Gewählt: die Elf der Woche in der Regionalliga Nordost

Babelsberg, Altglienicke, der BFC, Energie Cottbus, Fürstenwalde, Neustrelitz, Bautzen und Hertha II sind dabei.

19.11.2017 - 677

Das war der 15. Spieltag in der Regionalliga Nordost

Energie Cottbus, Neustrelitz und der BFC gewinnen - Chemie kann zuhause gegen Neugersdorf nicht punkten. Zusammenfassung und Wahl zur Elf der Woche.


Hast du Feedback?