FuPa Corona-Check Türkspor Eppingen
Sonntag 22.11.20 16:00 Uhr|Autor: Türkspor Eppingen/red.328
Foto: FuPa

FuPa Corona-Check Türkspor Eppingen

Wie ist die Lage bei den Klubs aus dem FuPa Baden Gebiet?
Der Ball ruht. Schon wieder. Das trifft die Fußballklubs in ganz Deutschland hart. Wir wollen von den Vereinen hören, wie sie dazu stehen und was sie glauben, wann und wie es weitergehen kann. Deshalb haben wir den Klubs aus dem FuPa Baden Gebiet einen Fragenbogen mit der Bitte zum Ausfüllen geschickt. Ferhat Fistikci, Spielausschuss von Türkspor Eppingen aus der Sinsheimer Kreisklasse A, hat den Corona-Check für seinen Verein gemacht.


Frage 1: Es ist wieder Pause. Ist das die richtige Entscheidung aus Ihrer Sicht?

Eine bessere Entscheidung hinsichtlich der Gefahrenabwendung, finden wir als nicht ersichtlich, deswegen ist diese Art gerechtfertigt. Natürlich ist es für uns als Verein schade, da der letzte Abbruch der Saison schon aus sportlicher Hinsicht schwer hinzunehmen war und es diesmal erneut so kommt. Vor allem, weil der Fußball ein Teil unseres Lebens ist und dieser in solchen Zeiten fehlt. Dennoch steht die Gesundheit aller im Vordergrund. 

Frage 2: Nun wird es noch schwieriger alle Spiele durchzubekommen. Muss ein alternatives Spielmodell (Beispiel Playoffs) her, oder ist der normale Plan mit Hin- und Rückspiel bis Juni vollständig umsetzbar?

Aus unserer Sicht ist es vorerst einmal wichtig, dass der Ball wieder rollt. Für einzelne Lösungsmöglichkeiten sind wir offen, natürlich unter fairen Bedingungen, in Hinsicht für alle Mannschaften ob im unteren Bereich oder im Oberen.  Wenn es so sein sollte, dass die Spiele im Dezember wieder stattfinden, ist es vorstellbar den Spielplan nach wie vor laufen zu lassen.

Wenn das nicht so wäre, kann jede Art von Spielmodell angewendet werden, ob das nun ein Playoff-Modell ist oder eine Gruppenphase mit K.O-System, so dass die 16 Mannschaften in Vierer-Gruppen aufgeteilt werden, so wie wir es in der Champions League kennen.

Frage 3: Welche Maßnahmen ergreifen Sie, um mit Ihren Spielerinnen und Spielern über die Pause in Kontakt zu bleiben und sie gleichzeitig in Form zu halten? Machen Sie Cybertraining oder ähnliches?

Hier steht Selbstdisziplin im Vordergrund. Es wird von jedem Spieler erwartet, die Fitness beizubehalten, da es laut Spielplan in Kürze wieder weitergehen soll. An die Spieler wurde natürlich appelliert, dies auch zu tun. Selbstverständlich gleicht das nicht im Mannschaftstraining, dennoch sollte man das Beste aus den Möglichkeiten machen.

Frage 4: Mit Ausblick auf das Jahr 2021/22, sehen Sie generell gravierende Veränderungen für den Amateurfußball und das Vereinsleben?

Man merkt schon seit Jahren, dass die Jugendlichen immer weniger in Vereinen tätig sind, nicht nur auf den Fußball bezogen, sondern in jeder Sportart kann man dies nachverfolgen. Deswegen stehen die generellen Veränderungen hier nicht nur für das Jahr 2021/22, sondern für die zukünftigen Jahre an. Wir finden das ist ein wichtiges Thema und sollte beachtet werden. Meist liegt hier das Problem die Jugendlichen nicht an die Vereine sympathisieren zu können, in Frage kommen hier die Eltern und Vereine selbst.

Ebenso kann man erkennen, dass die Zuschauerzahlen während der Pandemie geringer waren. Dies ist natürlich dem Virus zu verdanken, dennoch besteht die Befürchtung die Verbindung zum Fußball kann hierdurch getrennt sein. Natürlich hoffen wir das nicht.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Alexander Sattler - vor
Kreisliga Sinsheim
Ein Duo für den VfB

Kreisliga Sinsheim +++ VfB Bad Rappenau geht mit Duo Kroiher & Wirch in die Saison 2021/22

Aktuell ist es rund um das Waldstadion in Bad Rappenau sehr ruhig. Der Ball rollt – wie im übrigen Bundesgebiet – nur noch in den Profiligen. Dennoch hat der V ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
In welcher Liga beginnt der Profi-Fußball?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 2 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Florian Stier - vor
Kreisklasse A Sinsheim
Andreas Dinkel übernimmt ab Sommer alleine

Kreisklasse A Sinsheim +++ Vereinsnachricht des FC Eschelbronn

Die Zukunft ist wichtig: „Alle Räder stehen still“, das gilt zumindest auf der sportlichen Ebene - Covid19 lässt grüßen. Gerade jetzt muss zukunftsorientiert gehandelt und beschlossen wer ...

Pressemitteillung/SVAdelshofen/red. - vor
Kreisklasse A Sinsheim
Dustin Weissbeck verlängert um zwei Jahre beim SV Adelshofen.
Der Coach verlängert um zwei Jahre

Kreisklasse A Sinsheim +++ Dustin Weissbeck bleibt dem SV Adelshofen erhalten

Während des Jahreswechsel hat der SV Adelshofen frühzeitig Planungssicherheit geschaffen und den Vertrag mit Spielertrainer Dustin Weissbeck um weitere zwei Jahre verlängert ...

Andrea Heinrich - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Steven Höhn bleibt dem FVL erhalten.
FV Landshausen verlängert mit Trainer Steven Höhn

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Der FV setzt auf Kontinuität

red. - vor
Kreisklasse A Sinsheim
Heiko Frank hört zum Rundenende in Eschelbronn auf.
Keine leichte Entscheidung

Kreisklasse A Sinsheim +++ Heiko Frank beendet nach der Runde sein Engagement beim FC Eschelbronn +++ Dinkel macht als Trainer weiter

Heiko Frank hat sich die Entscheidung alles andere als leichtgemacht. „Das ist keine Sache, die man innerhalb von ein ...

Michael Grünberger - vor
Regionalliga Bayern
"Amateur-Tor des Jahres": So liefen die ersten Votings

Alle bisherigen & kommenden Duelle im Überblick +++ Seit 10. Januar könnt ihr jeden Tag abstimmen, welches Tor ins Finale einziehen soll +++ Tolle Sachpreise für die besten drei Torschützen von Stanno

Einfach nur W-O-W: FuPa hatte die Community au ...

Stefan Kress - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
SV Ehrstädt siegt gegen Landesligist TSV Steinsfurt

Pressemitteilun/FCB/red. - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Hubert Schacherl und sein Sohn Marius (l.) bleiben dem FC Berwangen erhalten.
Vertragsverlängerung

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Die Verantwortlichen des FC Berwangen haben noch vor dem Jahreswechsel alles fix gemacht

Der FCB und das Vater-/ Sohn-Gespann gehen auch in der Saison 2021/2022 zusammen ihren Weg und hoffen, dass bald wieder ein normaler S ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

Tabelle
1. Türkspor Ep. 89 18
2. Adelshofen 714 17
3. FVS Sulzfeld 717 16
4. Eschelbach 613 16
5. SV Babstadt 83 16
6. FC Weiler 76 11
7. Zaisenhausen (Auf) 73 10
8. Bad Rappenau II 8-10 10
9. Tiefenbach 64 9
10. SG Stebbach/Ric... 8-1 8
11. Angelbachtal (Neu) 8-6 8
12. SV Daisbach 7-9 8
13. Eschelbronn 81 7
14. Untergimpern 8-6 5
15. FV Elsenz 8-14 5
16. SV Rohrbach II (Auf) 7-24 3
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich