FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 11.08.17 11:00 Uhr|Autor: Torben Schröder618
Der TSV Schott Mainz ist weiter auf der Jagd nach den ersten Regionalliga-Punkten der Klubgeschichte. F: Fennel

Der nächste dicke Brocken

Regionalliga-Aufsteiger TSV Schott möchte den TSV Steinbach ärgern +++ Große Personalprobleme

Mainz. Nach dem Heim-Auftakt gegen den Vorjahres-Vierten Hoffenheim II (1:3) steht dem TSV Schott Mainz auf der Jagd nach den ersten Regionalliga-Punkten der Klubgeschichte an diesem Freitag (19.30 Uhr) erneut ein dicker Brocken im Weg: Der TSV Steinbach wurde vorige Saison Fünfter, zählt zum Kreis der Geheimfavoriten und trotzte jüngst dem 1. FC Köln im Test ein 1:1 ab. „Unentschieden gegen einen Bundesligisten – da muss Qualität da sein“, stellt Schott-Trainer Sascha Meeth fest. Ex-Bundesligaprofi Nico Herzig (33) führt als Kapitän die Abwehr an, für Tim Müller (21), zuletzt Drittligaspieler bei Mainz 05, blieb bislang nur ein Bank-Platz. „Daran sieht man, welche Klasse da über den Platz läuft“, sagt Meeth: „Das ist eine wahnsinnig robuste Mannschaft, die jeden Zweikampf mit höchster Intensität führt, auch mal zu langen Diagonalbällen greift und auf zweite Bälle geht – ein ganz anderer Ansatz als Hoffenheim letzte Woche.“



Auswärts auf einem vermutlich nassen, tiefen Rasen, Flutlicht-Atmosphäre und ein ebenso kerniger wie ambitionierter Gegner, der mit einem Punkt aus zwei Spielen auf einen Dreier brennen wird – für solche besonderen Herausforderungen haben sie beim TSV alles getan, um die Regionalliga möglich zu machen.

Erschwert wird die Aufgabe durch Personalprobleme: Rechtsverteidiger Jan Just (Prellung), sein Stellvertreter Joshua Iten (Urlaub) und Angreifer Leon Kern (Bänderdehnung) fallen aus, für Rückkehrer Nenad Simic kommt ein Startelf-Einsatz zu früh, Torjäger Janek Ripplinger (Knieprobleme) steht auf der Kippe. Doch Meeth ist optimistisch: „Ich glaube, dass wir mit unserer Art und Weise, Fußball zu spielen, andere Mannschaften nerven können.“



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
11.08.2017 - 1.281

Böse nass gemacht

Schott Mainz unterliegt im Dauerregen beim TSV Steinbach 1:5 +++ Pausenführung durch Necmi Gür reicht nicht

20.08.2017 - 1.093

Absteiger lassen die Muskeln spielen

Sammelbericht Bezirksliga +++ SVW Mainz springt nach 6:2 gegen Saulheim an die Tabellenspitze +++ Auch Ingelheim und Hechtsheim siegen souverän +++ Herrnsheim geht erneut unter

19.08.2017 - 1.083

Schneiders Tor reicht starken Mainzern nicht

Erster Regionalliga-Punkt für TSV Schott gegen Ulm

20.06.2017 - 455

21 Spieler beim Trainingsauftakt

REGIONALLIGA SÜDWEST: +++ Über 100 Zuschauer besuchen Trainingsauftakt des neuen Teams des TSV Steinbach +++

18.08.2017 - 346

»Jeder Punkt ist ein Erlebnis«

REGIONALLIGA TSV-Schott-Trainer drosselt Erwartungen nach zwei Niederlagen +++ Am Samstag kommt der SSV Ulm

31.05.2017 - 300

Steinbach verpflichtet Tim Müller

RL SÜDWEST: +++ 20-Jähriger kommt von der U23 des FSV Mainz 05 und bringt Drittliga-Erfahrung mit +++

Tabelle
1. Saarbrücken 48 10
 
FCA Walldorf 48 10
3. Offenbach 44 10
4.
Stadtallend. (Auf) 44 8
5. Mainz 05 II (Ab) 45 7
6.
Steinbach 44 7
7.
SC Freiburg II 40 7
8.
SV Waldhof 43 6
9.
VfB Stuttg. II 41 6
10. Stg. Kickers 40 5
11.
Hoffenheim II 30 4
12.
Worma. Worms 3-3 3
13.
Elversberg 4-3 3
14.
Völklingen (Auf) 4-6 3
15. TuS Koblenz 4-2 2
16.
SSV Ulm 1846 4-5 1
17.
Schott Mainz (Auf) 3-6 1
18.
FSV Frankf. (Ab) 3-10 0
19. KSV Hessen * 4-2 -5
* KSV Hessen Kassel: 9 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen