FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 08.08.17 21:48 Uhr|Autor: Andreas Kempe
1.561

Pokal-Überraschung in Klein Scharrel

Favoritensturz: TV Metjendorf ist raus



Damit haben wohl die wenigsten gerechnet. Die SG TSV Klein Scharrel/SSV Jeddeloh IV hat in der ersten Runde des Ammerlandpokals am Dienstagabend den Favoriten TV Metjendorf aus dem Wettbewerb geworfen.

Mit 2:0 setzte sich der Underdog am Ende durch und das noch nicht einmal unverdient. In der elften Minute erzielte Leon Hoffmann den Führungstreffer nach einem Konter. Eine Viertelstunde war gespielt, als Nils Schulz den Ball aus fünf Metern zum 2:0 ins Tor stocherte.

„Wir hatten heute mit allem gerechnet, aber nicht damit“, zeigte sich selbst Sven Stühmer von der SG TSV Klein Scharrel / SSV Jeddeloh IV überrascht. „Wir haben sehr tief gestanden und wollten Metjendorf kommen lassen, um selbst Nadelstiche per Konter zu setzen. Das hat wohl geklappt. Ich kann nur ein Riesenlob an unsere Jungs aussprechen für den Einsatz den sie gezeigt haben und für den Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Das war eine super Leistung. Und mal ehrlich, ein wirklicher Klassenunterschied war auch nicht richtig zu erkennen“.

Darius Mandok (TVM):" Glückwunsch an Die Gastgeber. Die Willenstärkere Mannschaft hat gewonnen. Es war ein schönes Spiel für die Trainer, denn wir haben gesehen, woran es noch harpert. Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht und gemerkt, das Ballbesitz alleine eben nicht reicht".

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.10.2017 - 1.183

Flensburg beendet Jeddelohs Siegesserie

17.10.2017 - 746

Kickers Wahnbek steht im Halbfinale

Für eine kleine Überraschung sorgte Kickers Wahnbek am Dienstagabend

21.10.2017 - 558

SSV Jeddeloh II macht nach der Pause alles klar

17.10.2017 - 530

TuS Lehmden gewinnt Pokalfight

17.10.2017 - 505

Elfmeterschießen entscheidet für Bad Zwischenahn

17.10.2017 - 482

TuS Ocholt steht im Halbfinale


Hast du Feedback?