Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.11.17 22:49 Uhr|Autor: RP / Philip von Der Bank470
F: Uwe Rickal

Ernüchterung bei Bezirksliga-Trio

SC Waldniel gibt Spiel in Kaarst spät ab
Nach dem vorgezogenen Sieg von Fortuna Dilkrath erlebten die restlichen heimischen Bezirksligisten keinen guten Sonntag. Der TSV Kaldenkirchen und der SC Waldniel verloren trotz ansprechender Leistung auswärts.

Ein ziemlich ernüchternder Sonntag für die heimischen Bezirksligisten: TuRa Brüggen kassierte eine deutliche Niederlage, die Kellerkinder TSV Kaldenkirchen und SC Waldniel verspielten beide jeweils einen Auswärtssieg.

TuRa Brüggen - SV Lürrip 1:5 (0:2). Die Beendigung der Negativserie in der vergangenen Woche, ein gelungener Mannschaftsabend am zurückliegenden Freitag - eigentlich war alles angerichtet für das Debüt des neuen TuRa-Trainers Markus Steffens. Doch das gestrige Duell gegen Lürrip ging klar an die Gäste, bei denen in Gestalt von Bekim Kastrati ebenfalls ein neuer Übungsleiter an der Seitenlinie stand. "Wir waren über 90 Minuten nicht einmal Herr der Lage", räumte Steffens nach der Partie ein. Nach den beiden Lürriper Treffern von Markus Kleff (10.) und Tahir Molliqaj (15.) "hätten wir uns durchaus ein 2:2 zur Pause erspielen können", sagte Steffens. Doch Brüggen verwertete seine Chancen nicht. Stattdessen schlugen im zweiten Abschnitt der Ex-Süchtelner Tobias Busch (68., 76.) sowie Molliqaj (83.) für die Gäste zu, den Ehrentreffer der Hausherren erzielte Raed Bko in der Schlussphase (82.).

Victoria Mennrath - TSV Kaldenkirchen 3:2 (1:2). André Küppers, seit nunmehr einem Monat der Trainer des TSV Kaldenkirchen, konnte das Lachen nach dem Spiel beim starken Aufsteiger Victoria Mennrath nur schwer verkneifen. "Ich komme mir etwas blöd vor, wenn ich fast jede Woche das Gleiche erzähle. Aber es hat erneut die klar bessere Mannschaft verloren. Ich denke Mennrath weiß nicht, wie sie dieses Spiel gewonnen haben", erklärte Küppers. Vor allem in der ersten Halbzeit sah er von seiner Mannschaft viele gute Kombinationen, die mit den beiden Toren von Lars Heines (12., 37.) belohnt wurden. Die Gastgeber kamen zwischenzeitlich durch Christian Geiser zum Ausgleich (15.). "Wir hatten sie genau da, wo wir sie haben wollten", sagte André Küppers. Doch nach dem Seitenwechsel verspielten die Gäste ihre Führung. Mennrath machte etwas mehr Druck, kam durch Oliver Krüppel zum Ausgleich (65.) und wenig später mit dem zweiten Tor von Geiser zum Siegtreffer (73.).

SG Kaarst - SC Waldniel 3:2 (1:2). Die Waldnieler konnten bei der SG Kaarst zwar an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen, doch das gestrige Ergebnis machte die Schwalmtaler sprachlos. Denn spätestens nach dem Kaarster Führungstreffer durch einen Elfmeter von Alexander Cule (21.) sah SC-Trainer Björn Kox in seinem Team die "spielbestimmende Mannschaft", die sich noch vor der Pause mit den Toren von Nedim Akkus (29.) und Pascal Offermanns (34.) belohnte. Im weiteren Spielverlauf eröffneten sich für die Gäste viele Räume zum Kontern, die aber nicht genutzt wurden. Stattdessen erlebte Waldniel mit den ganz späten Gegentreffern von Cule (89.) und Kevin Woike (90.+3.) eine rabenschwarze Schlussphase. "Es tut weh, aber es ist trotzdem schön, zu sehen, was die Mannschaft leisten kann. Wenn wir so weitermachen, steigen wir auf keinen Fall ab", sagte Kox.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.11.2017 - 723

Die Top-Elf der Woche in den Bezirksligen

15. Spieltag:16 Mannschaften stellen in den sechs Gruppen diesmal mehr als einen Spieler

17.11.2017 - 639

Trainer Horsch verlässt den FC in der Winterpause

Der Coach übernimmt ab Januar die Verantwortung beim Bezirksligisten Victoria Mennrath als Team-Manager.

16.11.2017 - 514

Niederrhein: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Teams im Überblick - wie gut ist euer Klub drauf?

16.11.2017 - 377

Derby in Giesenkirchen steigt doch Sonntag

Gegen Mennrath geht es für beide um den Spitzenkampf. Lürrip und der FC II sind auch gefordert.

16.11.2017 - 249

Kempen und Krefeld: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

17.11.2017 - 234

Ausblick: die Liveticker an diesem Wochenende

Übersicht für das Wochenende 17. bis zum 19. November 2017.

Tabelle
1. T. St. Tönis 1529 36
2. Rheydter SV (Auf) 1522 33
3. Mennrath (Auf) 1517 31
4.
Holzheim 1512 30
5.
Giesenkirch. 1515 28
6. SG Kaarst 153 26
7. SSV Grefrath 151 25
8.
DJK Dilkrath 151 24
9.
Gnadental 157 21
10. Bedburdyck 157 19
11. TuS Grevenb. 15-7 18
12.
SV Lürrip 15-8 18
13.
SSV Strümp 15-11 17
14.
Brüggen 15-15 15
15. VfL Willich 15-5 14
16. FC Mgladb... II 15-16 13
17. TSV Kaldenk. (Auf) 15-21 9
18. SC Waldniel 15-31 9
ausführliche Tabelle anzeigen

Hast du Feedback?