FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 15.07.17 10:00 Uhr|Autor: rau | AZ/AN1.022
Im Testspiel bestrafte das klassenhöhere Team aus Beeck die Fehler der Walheimer (helles Trikot) und siegte klar. Foto: Martin Ratajczak

"Ein gewinnbringender Test"

Regionalliga-Aufsteiger Wegberg-Beeck siegt bei Hertha Walheim mit 7:2
„Wir haben den Ball gut laufen lassen, waren vor allem in der ersten Hälfte beim Nutzen unserer Chancen sehr effektiv“, bilanzierte FC-Teamchef Friedel Henßen zufrieden. Nach hinten raus deutlich mit 7:2 (3:1) gewann Regionalliga-Aufsteiger Wegberg-Beeck in einem guten Test bei Landesligist Hertha Walheim.

Die Pause war kurz. Ende Juni hatte Hertha-Coach Helge Hohl das Training aufgenommen, Beeck, das Ende Juli in die Saison startet, stieg eine Woche später ein. „Wir müssen die Vorbereitung in vier statt sechs Wochen durchziehen“, so Henßen, dem Armand Drevina (Teilsehnenabriss), Lorenz Klee (Meniskusriss) sowie Ortis Kumanini (in Ghana) fehlen.

Von Beginn an dominierte der Gast den Test: Marius Müller (3.) wurde beim ersten Angriff im Strafraum zu Fall gebracht, Danny Fäuster verwandelte sicher vom Punkt. Eine schöne Kombination – Müller hatte von links auf Josuha Holtby geflankt – vollendete Sahin Dagistan (17.) per Kopf zum 2:0. Doch Walheim versteckte sich keineswegs: Ein Alleingang von Kazeem Babatunde wurde noch gestoppt, den Freistoß zirkelte Hertha-Kapitän Heinz Putzier auf den Kopf von Marvin Brauweiler: 1:2 (27.). Per Kopf erhöhte Fäuster (37.). Walheims Keeper Markus Schäfer verhinderte zwei Mal sehenswert einen höheren Rückstand.

In der Pause wechselten beide Trainer weitgehend durch. „In den ersten fünf Minuten mussten wir uns neu sortieren“, so Henßen. Danach dominierten die Gäste immer deutlicher. Neuzugang Shpend Hasani (59., 65., 84), der offensiv auffällig wurde, erzielte einen Hattrick, Nils Kochan (79.) traf zum 6:1. Brauweiler (67.) verkürzte zwischenzeitlich vom Elfmeterpunkt.

„Das war ein guter Test“, so Walheims Coach Helge Hohl. „Der Gegner hat unsere Fehler bestraft und aufgedeckt, woran wir arbeiten müssen. Von daher war es ein gewinnbringender Test für uns.“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.09.2017 - 471

Nächster Dreier für Schafhausen, Pleite für Teveren

Der Aufsteiger ist nach dem 4:2 über den SV Eilendorf nun Dritter.

19.09.2017 - 427

Heinsberg: Alle Ligen mit Elf der Woche

Regionalliga West, Landesliga, Bezirksliga und alle Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft

19.09.2017 - 144

Die Regionalliga-Top-Elf des 8. Spieltags

SG Wattenscheid dreifach vertreten, Rödinghausen und der FC Wegberg-Beeck doppelt +++ Auch RWE und RWO dabei

19.09.2017 - 130

Die Tabellenführung ist in Sicht

Regionalliga: Der Dritte SV Rödinghausen tritt heute Abend 
um 19.30 Uhr im Spitzenspiel beim Zweiten KFC Uerdingen an

19.09.2017 - 112

Ein bisschen berühmt

Ni­co Per­rey ge­nießt den Rum­mel um sein Tor des Mo­nats, denkt aber schon an Glad­bach

19.09.2017 - 90

Heinsberg: U19, U17 und U15-Ligen mit Elf der Woche

Mittelrheinliga, Bezirksliga und vier Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft