Gallier basteln am Kader: Piecha und Zehe verlängern
Dienstag 17.05.16 16:15 Uhr|Autor: PM648
Stefan Piecha (li.) und Dominik Zehe laufen auch zukünftig für den TSV Großbardorf auf. F.:Montage FuPa

Gallier basteln am Kader: Piecha und Zehe verlängern

Umworbenes Mittelfeldduo bleibt dem TSV Großbardorf unabhängig von der Ligazugehörigkeit erhalten
Der Kader des TSV Großbardorf für die kommende Spielzeit nimmt weiter Konturen an. Ungeachtet der Tatsache, wie das Herzschlagfinale am kommenden Samstag ausgehen wird und in welcher Liga die Grabfelder kicken werden, haben die Verantwortlichen zwei extrem wichtige Personalien fixiert. Stefan Piecha (28) und Dominik Zehe (21) werden ihre Schuhe weiterhin für die Schönhöfer-Elf schnüren. Damit hat eines der besten Mittelfeldduos der Liga und Herzstück des TSV-Spiels trotz einiger sehr guter Angebote seine Verträge bei den Grabfeld-Galliern verlängert.


Stefan Piecha ist bereits seit Sommer 2009 ein Gallier, er ist der Denker und Lenker im TSV-Mittelfeld und bereits einer der Dienstältesten im TSV-Kader. Dominik Zehe kam vor zwei Jahren zu den Galliern und entwickelte sich trotz seiner erst 21 Jahre neben Piecha zur zentralen Anspielstation im Gallier-Mittelfeld. "Zusammen haben die beiden bereits vielen Gegnern Kopfzerbrechen bereitet und wir sind sehr froh und auch stolz, dass sie unseren Weg in Bardorf trotz lukrativer anderer Angebote weiter mitgehen", so Andreas Lampert von der sportlichen Leistung zu diesen beiden wichtigen Personalien. "Wir sind mittlerweile auf einem sehr guten Weg was den Kader für die kommende Saison angeht und können sicher wieder eine schlagkräftige Truppe und vor allem einen eingeschworenen Haufen ins Rennen schicken, egal wo es in der neuen Saison weitergeht", so Lampert abschließend.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Thomas Seidl - vor
Bezirksliga West
In der Landesliga stand Jürgen Heun meist nur noch an der Seitenlinie des SV Landau
Als ein DDR-Nationalspieler in die niederbayerische BOL wechselte

Jürgen Heun hat beim FC Rot-Weiß Erfurt Legendenstatus. Der schussgewaltige Angreifer ist nicht nur Rekordspieler des früheren DDR-Erstligisten, sondern hat in der langen Historie der Thüringer auch die meisten Tore erzielt. In seiner Glanzzeit trug ...

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

Pressemitteilung - vor
3. Liga
Rolle rückwärts! Kivran bleibt Türkgücü-Präsident und behält Anteile

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert. Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsführung des Vereins konnte Kivran von einem Verblei ...

Münchner Merkur / Alexander Nikel - vor
Regionalliga Bayern
Marco Raimondo-Metzger verlässt Türkgücü München ohne Einsatz.
Ex-Löwe Marco Raimondo-Metzger verlässt Türkgücü München

Kam erst im Sommer vom SV Heimstetten

Marco Raimondo-Metzger verlässt Türkgücü München. Sein Vertrag wurde aufgelöst. Zuvor spielte er unter anderem beim SV Heimstetten und TSV 1860 München II.

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

PM / Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Christian Seidl wird beim SV Schalding-Heining das Trikot mit der Nummer 10 tragen
Schalding-Hammer: Christian Seidl kehrt im Sommer zurück

Der 26-jährige Vollblutstürmer will es nochmal wissen und greift ein zweites Mal beim Regionalligisten an

Zwischen Januar 2017 und Mai 2018 kickte Christian Seidl bereits beim SV Schalding-Heining. Der technisch beschlagene Angreifer absolvierte in ...

PM - vor
Regionalliga Bayern
Daniel Adlung wird den 1. FC Schweinfurt 05 im Aufstiegsrennen verstärken
Transfer-Coup: Daniel Adlung wechselt zu Schnüdeln

Der langjährige Zweitliga-Profi soll den 1. FC Schweinfurt 05 zum Aufstieg in die dritte Liga verhelfen

Der 1. FC Schweinfurt 05 kann im Winter 2021 den ersten Neuzugang vermelden. Von der Spielvereinigung Greuther Fürth wechselt Daniel Adlung leihw ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

Münchner Merkur / tz / Fussball Vorort FuPa Oberba - vor
3. Liga
Sascha Mölders will mit dem TSV 1860 München den Pokal zum zweiten Mal in Folge gewinnen.
BFV verändert Toto-Pokal-Regeln: 1860, Türkgücü, Ingolstadt und Haching kämpfen ums Viertelfinale 

Nur ein Team aus der dritten Liga wird ins Viertelfinale kommen

Der TSV 1860, Türkgücü München, Unterhaching und Ingolstadt steigen in die zweite Runde des Toto-Pokals ein. Die Drittligisten spielen um den Einzug ins Viertelfinale.

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Wann wieder Fußball gespielt werden darf, ist aktuell nicht absehbar
BFV plant Anpassung: Keine Corona-Absagen mehr auf Verdacht

Wie FuPa erfahren hat, soll Ausfällen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen der Riegel vorgeschoben werden ++++ Nächste Woche will Verbandsspitze “Grundsätzliches zum weiteren Fortgang” besprechen

Wann wieder Fußball gespielt werden darf, steht ...

Tabelle
1. Seligenport. (Ab) 3430 69
2. Eichstätt 3426 68
3. Bayern Hof 3428 67
4. Großbardorf 3434 67
5. SpVgg Weiden 3438 67
6. Haibach 349 58
7. Eltersdorf 340 48
8. Aubstadt 34-1 47
9. 1. FC Sand (Auf) 34-7 46
10. SC Feucht (Auf) 34-4 40
11. DJK Bamberg (Auf) 34-20 39
12. Würzburg. FV 34-12 38
13. SSV Jahn II 34-2 38
14. SV Erlenbach 34-12 35
15. B'lengenfeld (Auf) 34-19 33
16. J. Forchheim 34-36 31
17. Frohnlach 34-25 30
18. FCE Bamberg (Ab) 34-27 29
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich