TSV Boll im FuPa Südwest-Teamcheck
Mittwoch 10.08.16 15:51 Uhr|Autor: Anna Wittmershaus - ZOLLERN-ALB-KURIER632

TSV Boll im FuPa Südwest-Teamcheck

Teamcheck zur Saison 2016/2017 +++ "Haben uns nach dem Abstieg neu aufgestellt"
In unserem FuPa Südwest-Teamcheck wollen wir gerne mehr über euren Verein und die Ziele für die Saison 2016/2017 erfahren. Heute zu Wort kommt : Thorsten Demer, Fußball-Abteilungsleiter des Bezirksliga-Absteigers TSV Boll.


Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit?

Die Frage erübrigt sich; wir sind nach 31 Jahren aus der Bezirksliga abgestiegen.

Gibt es Veränderungen im Team (Trainerwechsel, Neuzugänge)?

Wir haben uns nach dem Abstieg neu aufgestellt. Nicht mehr dabei sind Ercan Karakus (SGM SV Hart/SV Owingen), Steffen Killmaier (Karriereende), Steffen Gauss (pausiert) und Frank Dilger (beruflich in der Schweiz). Vincent Scheu (Studium) und Pascal Koch (Studium) bleiben dem TSV Boll erhalten, stehen aber leider nur noch eingeschränkt zur Verfügung.  Neuer Trainer ist Oliver Krämer, der in der letzten Saison die SGM SV Bergfelden/SG Mühlheim-Renfrizhausen zur Meisterschaft geführt hat. Dazu haben wir Marco Bogenschütz (TSV Ofterdingen), Roman Dizendorf (FV Bisingen) und Filip Mastnak (TV Melchingen) verpflichtet. Aus der eigenen Jugend rücken Florian Reichert, Sebastian Roser, Marcel Huber und Julian Volz in die  erste Mannschaft auf. Zudem werden die Spieler des älteren A-Jugendjahrgangs wie Marc-Andre Schöntag und Tim Schneider bereits nach und nach an den aktiven Bereich herangeführt. Auf der Torhüterposition suchen wir aktuell noch nach einem weiteren Neuzugang. 

Wann startet ihr in die Vorbereitung beziehungsweise wann habt ihr angefangen? Steht ein Testspiel gegen einen besonderen Gegner an?

Wir haben am 5. Juli mit der Vorbereitung begonnen. Neben dem ein- oder anderen Vorbereitungsspiel spielen wir in diesem Jahr diverse Turniere. Neben unserem eigenen Blitzturnier im Rahmen unseres Sommersportfestes spielen wir beim "Frank Hildwein Autoglas Cup" in Frommern, beim Sonnenalbpokal in Melchingen und beim Hohenzollernpokalturnier in Hechingen.

Wie lautet die Zielsetzung für die neue Saison?

Trotz des Umbruchs und der Integration der vielen Jugendspieler wollen wir sofort vorne mitspielen und streben so schnell wie möglich die Rückkehr in die Bezirksliga an. Ob es gleich in dieser Saison klappt, wird man sehen.

Gibt es darüber hinaus noch Neuigkeiten im Verein oder Umfeld?

Wir haben in der  zweiten Mannschaft die Zusammenarbeit mit den Sportfreunden Sickingen beendet und die bereits in der Jugend erfolgreiche Kooperation mit dem TSV Stein auf die zweite Mannschaft ausgeweitet. Gemeinsam treten wir nun in der Kreisliga B3 als SGM TSV Stein/TSV Boll 2 an und bieten den Jugendlichen damit die Chance, auch im Aktivenbereich weiterhin zusammenzuspielen. Im organisatorischen Bereich hat unser langjähriger Spieler Timo Gulde die Position des Spielleiters übernommen und verantwortet seit dieser Saison den operativen Spielbetrieb.

Prognosen:

Meisterschaftsfavorit(en): SV Gruol

Abstiegskandidat(en): Dafür kennen wir die Liga noch zu wenig.

Konkrete Zielsetzung der Mannschaft: Vorne mitspielen, idealerweise Platz 1-2



FuPa Hilfebereich