Zehn Jahre FC Bayern: Meisterheld Stiller vor dem Bundesliga-Sprung?
Donnerstag 16.07.20 12:59 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Moritz Bletzinger5.148
Angelo Stiller: Geht sein persönlicher Aufstieg nach der Meisterschaft mit den kleinen Bayern weiter? Foto: FC Bayern München

Zehn Jahre FC Bayern: Meisterheld Stiller vor dem Bundesliga-Sprung?

Eigengewächs sucht Perspektive
Mit Angelo Stiller kam der Erfolg zu den kleinen Bayern. Im Winter zog ihn Sebastian Hoeneß zur U23, dann kam die Meisterschaft. Folgt jetzt der Wechsel?


  • Angelo Stiller (19) entwickelte sich in Rekordzeit zu einer tragenden Figur beim FC Bayern München II.
  • Folgt nach der Meisterschaft nun der Wechsel? Sein Vertrag läuft nur bis 2021.
  • Union Berlin, Werder Bremen und der VfB Stuttgart sollen Stiller in die Bundesliga lotsen wollen.

München - Wenn Angelo Stiller in diesem Tempo weitermacht, sehen in die Bayern- und Fußball-Fans wohl schon in naher Zukunft auf dem Champions-League-Parkett. Im Winter von Amateure-Coach Sebastian Hoeneß von der U19 in die zweite Mannschaft berufen, wurde er sofort zum Stammspieler - und zu einem wichtigen Baustein der Meistermannschaft

Facebook: Stiller bei den Amateuren unverzichtbar

Hier scheint das rasante Jahr des 19-Jährigen aber nicht zu enden. Während ihm der Aufstieg in die erste oder zweite Bundesliga mit dem FC Bayern II natürlich trotz des Titels verwehrt bleibt, könnte es eben auf andere Weise ganz schnell für ihn gehen. Die Münchner planen gerade fleißig für die neue Spielzeit. Die Verträge von Kapitän Feldhahn und der beiden Youngster Maximilian Zaiser sowie Michael Wagner wurden verlängert, Nicolas Kühn fest verpflichtet. Fragezeichen stehen aber noch hinter der Zukunft von Abwehrchef Lars Lukas Mai und eben der von Spielmacher Angelo Stiller

„Ich bin durch und durch ein Bayer. Bayern München ist meine Heimat“, schwärmt er nun zwar im Gespräch mit dem „ Kicker “, doch fügt vielsagend an: „Aber natürlich muss ich schauen, wo man die beste sportliche Perspektive hat.“ Dass sich genau diese für junge Spieler beim deutschen Rekordmeister schwierig gestalten kann, ist kein Geheimnis. Der direkte Sprung aus der 3. Liga ins Star-Ensemble ist schwer. 

Angelo Stiller: Aus beim FC Bayern? Union Berlin, Werder Bremen, VfB Stuttgart wohl dran

Für einen Zwischenschritt bieten sich, laut Informationen des Blatts, gleich drei Bundesliga-Klubs an. Werder Bremen, Union Berlin und Wieder-Aufsteiger VfB Stuttgart sollen Stiller auf dem Zettel haben. Aus der Premier-League klopft offenbar sogar der FC Arsenal an. Könnte er bei einem etwas kleineren Team als dem FC Bayern einen Stammplatz ergattern? „Ich traue mir die Bundesliga zu“, gibt er sich selbstbewusst, „das ist mein Ziel!“

Gespräche mit der Vereinsführung hätten bereits stattgefunden, würden aber erst nach dem Urlaub beendet, erläutert Stiller die aktuelle Situation. Üblicherweise liegt der Gedanke an eine Leihe in so einem Fall nicht fern, doch der Vertrag des Mittelfeld-Motors beim FC Bayern läuft 2021 ab. Ihn jetzt zu verleihen und dann im nächsten Jahr gratis ziehen zu lassen, wird wohl kaum im Sinne der FCB-Bosse sein. Auf die Lösung der großen Zukunfts-Fragen werden wir uns aber wohl noch etwas gedulden müssen.


Tabelle
1. FC Bayern 00 0
  Schalke 04 00 0
  Werder 00 0
  FC Augsburg 00 0
  Bayer 04 00 0
  Dortmund 00 0
  Wolfsburg 00 0
  Mainz 05 00 0
  E. Frankfurt 00 0
  Hoffenheim 00 0
  Borussia MG 00 0
  1. FC Köln 00 0
  SC Freiburg 00 0
  Hertha BSC 00 0
  1. FC Union 00 0
  RB Leipzig 00 0
  VfB Stuttg. (Auf) 00 0
  DSC Arminia (Auf) 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich