FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 12.05.17 12:45 Uhr|Autor: Stuttgarter-Nachrichten / ump539
Die Stuttgarter Kickers hoffen auf ein volles Stadion gegen Trier. Foto: Hans-Ulrich Sterr / CTS-Sportfoto

Stuttgarter Kickers setzen gegen Trier auf die Heimstärke

Abruscia und Badiane fallen aus +++ 1.000 Freikarten werden zur Verfügung gestellt
Die Stuttgarter Kickers mobilisieren im Abstiegskampf noch mal alle Kräfte – nicht nur auf dem grünen Rasen, wo bis auf den verletzten Sandro Abruscia und den gesperrten Lhadji Badiane alle Mann an Bord sind.

Nachdem beim letzten Heimspiel gegen Nöttingen ein Sponsor schon 1000 Freikarten zur Verfügung gestellt hatte, springt jetzt der Kickers-Partner Minol Brunata in die Bresche – und stellt ebenfalls 1000 Stehplatzkarten für das letzte Heimspiel der Saison gegen Eintracht Trier am Samstag (14 Uhr) zur Verfügung, sofern die Interessenten zumindest ein Fan-Utensil (also Schal, Mütze oder Ähnliches) tragen. An der nötigen Rückendeckung dürfte es also nicht fehlen, um die wieder aufgeflammte Heimstärke fortzusetzen.

„Wir sind insgesamt stabiler geworden.“

Zuletzt hat die Mannschaft im Gazi-Stadion ja viermal mehr oder weniger deutlich gewonnen, nachdem es bis dahin nur einen Heimsieg in der gesamten Runde gegeben hatte. „Die Unterstützung beflügelt die Mannschaft auf jeden Fall“, sagt der verletzte Abruscia zu der Aktion. „Und wir wollten ja wieder eine Heimmacht werden.“

Trainer Tomasz Kaczmarek betont ebenfalls: „Wir sind insgesamt stabiler geworden. Und wir wollen unseren Fans, Familien und Freuden zeigen, was in uns steckt, da hat sich auch ein gewisser Stolz innerhalb der Mannschaft entwickelt.“ So soll es auch gegen Trier bleiben – im besten Fall wollen die Kickers am Samstag bei den Zuschauern an der 4000er-Marke kratzen.

Das Restprogramm der Kickers in der Übersicht

37. Sa., 13.05.17 14:00 H SV Eintracht Trier 05 SV Eintracht Trier 05
Sa. 14:00
38. Sa., 20.05.17 14:00 A TSG 1899 Hoffenheim II TSG 1899 Hoffenheim II
20.05.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.08.2017 - 2.173

3. Runde im Sparkassen-Pokal Nordsaar ausgelost

Jan Berger muss mit Eppelborn nach Bliesen und der Kracher der 3. Runde steigt in Primstal, wo Oberligist Wiesbach zu Gast sein wird.

16.07.2017 - 1.889

Der Pokal bleibt in Bahlingen

Gastgeber Bahlinger SC gewinnt den 33. Kaiserstuhlcup +++ 2:0-Erfolg gegen Stuttgarter Kickers nach 1:1-Unentschieden gegen Kickers Offenbach im Blitzturnier

22.08.2017 - 808

Jägersburg macht gegen Eintracht wohl Miese

Oberliga: Paulus-Elf gastiert im Homburger Stadtteil - Sicherheit kostet Gastgeber eine Stange Geld.

10.08.2017 - 749

WFV-Pokal: Stuttgarter Kickers sind eine Runde weiter

In der zweiten Runde des Verbandspokals treffen die Kickers nun auf den Verbandsligisten TSV Essingen

09.08.2017 - 712

Stuttgarter Kickers: Keine Experimente im WFV-Pokal

+++ Die Stuttgarter Kickers treffen am heutigen Mittwoch auf den 1. FC Normannia Gmünd +++ Wir haben einen Liveticker zum Spiel auf unserem Portal +++

30.07.2017 - 608

Schmidt zerlegt Ulmer Spatzen

Zum Saisontakt der Regionalliga Südwest 2017/2018 empfing der SSV Ulm im heimischen Donaustadion den 1.FC Saarbrücken. Am Ende ging Ulm mit 1:4 baden und Saarbrücken bejubelte dank eines Doppelpacks von Patrick Schmidt den ersten Saison-Dreier.

Tabelle
1. Elversberg 3640 78
2. SV Waldhof 3626 76
3. Saarbrücken 3619 69
4. Hoffenheim II 3629 57
5. Steinbach 3613 56
6.
Worma. Worms 367 52
7.
VfB Stuttg. II (Ab) 363 52
8.
TuS Koblenz (Auf) 361 52
9.
SSV Ulm 1846 (Auf) 362 51
10. KSV Hessen 36-8 49
11.
FCA Walldorf 36-8 47
12.
Offenbach * 3610 44
13. Stg. Kickers (Ab) 362 44
14. Pirmasens 36-17 42
15. FC Homburg 36-18 41
16. FC K´lautern II 36-13 36
17. Watzenborn (Auf) 36-26 35
18. Eintr. Trier 36-14 33
19. Nöttingen (Auf) 36-48 28
* Kickers Offenbach: 9 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen