Neuhausen: Spielercoach Kölbl verabschiedet sich im Sommer
Freitag 18.12.20 17:01 Uhr|Autor: Thomas Seidl 2.805
Nach drei Jahren wird Andreas Kölbl beim SV Neuhausen/Offenberg Servus sagen Foto: Karl-Heinz Hönl

Neuhausen: Spielercoach Kölbl verabschiedet sich im Sommer

Der Kreisligist und sein spielender Übungsleiter beenden ihre erfolgreiche Zusammenarbeit am Saisonende
Der SV Neuhausen/Offenberg und sein Spielertrainer Andreas Kölbl gehen ab kommenden Sommer einvernehmlich getrennte Wege. Bereits kommende Woche möchte der Kreisligist eine Nachfolgelösung präsentieren.


Der ehemalige Landesligakicker, der auch bereits spielender Chefanweiser der SpVgg Osterhofen war, übernahm zur Saison 2018/2019 das Zepter beim SVN und leistete bislang hervorragende Arbeit. In der Premieren-Saison des in Niederalteich lebenden Übungsleiter gelang auf Anhieb die lang ersehnte Meisterschaft in der Kreisklasse Deggendorf und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisliga Straubing. Außerdem wurde die SVler in dieser denkwürdigen Spielzeit auch Niederbayerischer Vizemeister in der Halle.

Schmid über Kölbl: »Nach seiner Zeit bei uns wird er immer gern in Neuhausen gesehen sein, denn ihm verdanken wir die großen Erfolge der letzten Jahre.«

"Andreas ist nicht nur ein absoluter Fachmann, sondern auch ein richtig feiner Kerl. Die Zusammenarbeit mit ihm war stets geprägt von Respekt und Vertrauen. Wir sind ihm unheimlich dankbar für die bisher geleistete Arbeit und wir werden nun alles versuchen, um ihm den Abschied zu ermöglichen, den er sich mehr als verdient hat, nämlich mit dem Klassenerhalt. Nach seiner Zeit bei uns wird er immer gern in Neuhausen gesehen sein, denn ihm verdanken wir die großen Erfolge der letzten Jahre", sagt Neuhausens Fußballchef Felix Schmid. Andreas Kölbl wird das Team um Spielführer Mathias Nadler mit einer Portion Wehmut verlassen: "Neuhausen ist ein fußballverrücktes Volk, zudem ist der Verein top geführt. Die Zusammenarbeit mit der Mannschaft und den Verantwortlichen war immer einwandfrei und macht nach wie vor großen Spaß. Nach drei Jahren wird für beide Seiten aber ein guter Zeitpunkt erreicht sein, um etwas Neues zu probieren." 

Hansi Lauerer (re.) wird Neuhausen als Co-Spielertrainer erhalten bleiben

Hansi Lauerer (re.) wird Neuhausen als Co-Spielertrainer erhalten bleiben Foto: Harry Rindler


Mit 23 Punkten haben sich Plötz, Köckeis & Co. ein komfortables Polster zur Abstiegszone verschaffen, dennoch findet der in einem halben Jahr scheidende Berufsschullehrer auch ein paar mahnende Worte: "Um die letzten Zweifel zu beseitigen, müssen wir auf alle Fälle die 30-Punkte-Marke knacken. Ich bin mir sicher, dass wir das schaffen werden, aber auf die leichte Schulter dürfen wir definitiv nichts nehmen." Wenn der anvisierte Ligaverbleib - was eigentlich nur mehr Formsache sein sollte - geschafft wird, kann sich Kölbl mit einem guten Gewissen verabschieden: "Die Vorgabe war, den SVN in meiner Amtszeit in die Kreisliga zu bringen. Wenn wir die Klasse halten, hätten wir uns in dieser Liga sogar schon ein Stück weit etabliert. Damit könnten wir alle mehr als zufrieden sein", sagt der aus Hunding bei Lalling stammende Mittelfeldspieler, der in der nächsten Spielzeit gerne eine neue Aufgabe in Angriff nehmen würde: "Ich fühle mich richtig gut und möchte gerne noch das eine oder andere Jahr spielen. Allerdings kann ich mir auch vorstellen, wieder etwas höher zu trainieren und dann nur mehr an der Seitenline zu stehen. Ich lasse das ganz entspannt auf mich zukommen."  Der SV Neuhausen/Offenberg möchte schon in der kommenden Woche einen Kölbl-Nachfolger präsentieren. Fix ist bereits, dass der aktuelle Co-Spielertrainer, Johann Lauerer, weitermachen wird. 



 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Thomas Seidl - vor
Bezirksliga West
In der Landesliga stand Jürgen Heun meist nur noch an der Seitenlinie des SV Landau
Als ein DDR-Nationalspieler in die niederbayerische BOL wechselte

Jürgen Heun hat beim FC Rot-Weiß Erfurt Legendenstatus. Der schussgewaltige Angreifer ist nicht nur Rekordspieler des früheren DDR-Erstligisten, sondern hat in der langen Historie der Thüringer auch die meisten Tore erzielt. In seiner Glanzzeit trug ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Bezirksliga Ost
Eine Reform der älteren Jugend-Jahrgänge wird derzeit diskutiert.
Jugend-Reform: Die Umfrage-Ergebnisse stehen fest

225 der 368 Vereine in Niederbayern haben sich daran beteiligt.

Sollen die U19 sowie die gesamte B-Jugend wegfallen? Soll das Sonder-Spielrecht außer Kraft gesetzt werden? Soll es weiterhin Meldeligen geben? Soll die Frühjahrsrunde erst im April gest ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Oberliga Westfalen
Es ist nicht Corona! Die größte Gefahr für den Amateurfußball ist ...

Ergebnis zur großen FuPa-Umfrage belegt Vielschichtigkeit der Probleme für Vereine

Im Dezember 2020 hat FuPa eine Umfrage-Serie gestartet, in der aufgezeigt werden soll, was den Amateurfußball und seine Anhänger sowie Protagonisten wirklich bewegt. ...

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

PM / Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Christian Seidl wird beim SV Schalding-Heining das Trikot mit der Nummer 10 tragen
Schalding-Hammer: Christian Seidl kehrt im Sommer zurück

Der 26-jährige Vollblutstürmer will es nochmal wissen und greift ein zweites Mal beim Regionalligisten an

Zwischen Januar 2017 und Mai 2018 kickte Christian Seidl bereits beim SV Schalding-Heining. Der technisch beschlagene Angreifer absolvierte in ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Kreisliga Passau
Gibt es die A-Jugend, wie sie allgemein bekannt ist, bald nicht mehr?
Reform der A- und B-Jugend: Ei des Kolumbus oder Flickschusterei?

Auf Wunsch von Vereinen beschäftigt sich der BFV mit einer neuen Organisationsstruktur der älteren Jugend-Jahrgänge +++ Umfrage unter allen Vereinen +++ Ergebnis offen

Dass gerade der Nachwuchsbereich mit immer größer werdenden Spielermangel zu käm ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Wann wieder Fußball gespielt werden darf, ist aktuell nicht absehbar
BFV plant Anpassung: Keine Corona-Absagen mehr auf Verdacht

Wie FuPa erfahren hat, soll Ausfällen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen der Riegel vorgeschoben werden ++++ Nächste Woche will Verbandsspitze “Grundsätzliches zum weiteren Fortgang” besprechen

Wann wieder Fußball gespielt werden darf, steht ...

Helmut Weigerstorfer - vor
Bezirksliga Ost
Die B-Jugend könnte bald der Vergangenheit angehören. Unser Bild zeigt das Kreisliga-Duell dieser Altersklasse zwischen der SG Teisbach und der SG Altenkirchen.
Jugend-Reform: Die große Lösung ist alternativlos!

Kommentar zur im Raum stehenden Reform der älteren Juniorenjahrgänge von FuPa-Redakteur Helmut Weigerstorfer

Dass die von Vereinsseite initiierte Neuaufstellung der älteren Juniorenjahrgänge eher "Flickschusterei" als "Ei des Columbus" ist, hat Verb ...

Tabelle
1. Kirchroth 1747 44
2. Regen 1724 38
3. Niederalteic 1621 34
4. Steinach 174 28
5. DJK Straubin (Auf) 186 27
6. SC Zwiesel 184 27
7. Auerbach 18-2 25
8. Neuhausen (Auf) 18-1 23
9. Prackenbach 17-4 23
10. Geiersthal 18-8 21
11. Viechtach (Auf) 18-8 16
12. Motzing 17-14 16
13. Niederwinkli (Auf) 17-34 11
14. Frauenau (Auf) 18-35 11
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich