Junglöwen weiter hungrig: In Überzahl Spiel gedreht
Samstag 06.10.18 17:01 Uhr|Autor: Simon Obermeier 403
Starker Auftritt des Kapitäns: Dennis Dressel war mit seinen beiden Toren der Matchwinner für die Junglöwen beim Spiel in Kirchanschöring. F: Leifer

Junglöwen weiter hungrig: In Überzahl Spiel gedreht

15. Spieltag - Samstag: SV Kirchanschöring - TSV 1860 München II 1:3
SV Kirchanschöring: Dominic Zmugg, Yasin Gürcan, Albert Eder, Max Willinger (58. Christian Jung), Maximilian Vogl (58. Özgür Kart), Daniel Muteba, Manuel Jung, Daniel Köck, Florian Hofmann, Tobias Schild, Albert Deiter (69. Maximilian Streibl) - Trainer: Michael Kostner
TSV 1860 München II: György Szekely, Semi Belkahia, Severin Buchta, Aaron Berzel, Arif Ekin (64. Marin Culjak), Alessandro Abruscia, Oliver Stefanovic (71. Moritz Heigl), Dennis Dressel, Ugur Mustafa Türk, Kristian Böhnlein, Kodjovi Koussou (84. Alexander Spitzer) - Trainer: Sebastian Lubojanski
Schiedsrichter: Maximilian Alkofer (Siegenburg) - Zuschauer: 685
Tore: 1:0 Albert Deiter (12.), 1:1 Ugur Mustafa Türk (45./FE), 1:2 Dennis Dressel (52.), 1:3 Dennis Dressel (87.)
Rot: Daniel Muteba (60./SV Kirchanschöring/Tätlichkeit)


Der TSV 1860 München II hat auch die zweite Auswärtspartie in Folge erfolgreich gestaltet. Nach dem 8:0-Kantersieg in Nördlingen wiesen die Junglöwen am 15. Spieltag den SV Kirchanschöring mit 3:1 in die Schranken und haben damit ein wichtiges Duell gegen einen direkten Konkurrenten im Tabellenkeller für sich entschieden. Dabei sah es zu Beginn ganz anders aus. Bereits nach 12 Minuten ging der SV Kirchanschöring in Person von Albert Deiter mit 1:0 in Führung. Danach erhöhten die Gäste den Druck und hatten bei einem Kopfball von Verteidiger Semi Belkhahia in der 36. Minute Pech. Sein Abschluss strich nur Zentimeter über die Querlatte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff - es lief die 45. Spielminute - konnten die Junglöwen durch Ugur Mustafa Türk per Foulelfmeter ausgleichen. Der zweite Spielabschnitt war die Hälfte des Kapitäns der Löwen, Dennis Dressel. Mit seinen beiden Toren (52. und 87.) drehte er die Partie im Alleingang und sorgte so für den nächsten Löwensieg. Mitte des zweiten Durchgangs schwächte sich die Heimelf selbst, Daniel Muteba sah in der 60. Minute die rote Karte. In Unterzahl konnte der SVK keine Akzente mehr in der Offensive setzen, sondern kassierte sogar noch den dritten, entscheidenden Treffer in der Schlussphase. 

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

red - vor
Regionalliga Bayern
»Über weitere Lockerungen wird frühestens Mitte September entschieden«

Bayerns Sportminister Joachim Herrmann spricht über aktuelle Pläne bzgl. Wiederzulassung von Kontakt-Sportwettkämpfen und Freigabe von Zuschauern

Bayerns Sport- und Innenminister Joachim Herrmann richtet sich in einer Videobotschaft an die bayerisc ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bayernliga Süd
Da war noch alles in Ordnung: Florian Schweiger (am Boden) versucht Pipinsrieds Faton Dzemailji zu stoppen. Kurz vor Schluss wurde die Partie wegen zwei schweren Verletzungen abgebrochen.
Abgebrochener Aiglsbach-Test: Ein Abend mit viel Schrecken

TVA-Kapitän Florian Schweiger (28) verletzt sich bei der Generalprobe gegen Pipinsried schwer am Knie, kann aber am Montag leichte Entwarnung geben

Dieses Spiel werden sowohl die Kicker des TV Aiglsbach auch als die des FC Pipinsried so schnell nicht ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Am Samstag soll es auf den Sportplätzen Bayerns wieder wettkampfmäßig zur Sache gehen. Dazu müssen die Vereine aber einiges beachten.
200 Zuschauer "frei", Registrierung, Kiosk: Das ist das BFV-Konzept

Kurz vor dem Pflichtspiel-Start herrscht immer noch keine Klarheit +++ Verband informiert in Webinaren

Die Zeit drängt! Am gestrigen Dienstagnachmittag bzw. -abend informierte der Bayerische Fußballverband (BFV) die Vereine über das ausgearbeitete Hyg ...

Starnberger Merkur / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Je nach Anlage sind unterschiedlich viele Zuschauer auf dem Fußballplatz erlaubt.
BFV-Hygienekonzept fertig: 200 Zuschauer überall erlaubt - 400 nur unter Auflagen

Hygienekonzept des BFV bereitgestellt

Der BFV veröffentlichte sein Hygienekonzept zum Re-Start im Amateurbereich bei den Webinaren am Dienstag.

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

PM / red - vor
Regionalliga Bayern
Viele Vereine fühlen sich alleine gelassen von der Politik, der BLSV informiert zum Stand der Dinge.
»Große Sorge«, aber Hoffnung auf Freigabe Mitte September

Bayerischer Landes-Sportverband hofft auf sinkende Corona-Fallzahlen und hofft dann auf Freigabe des Wettkampf-Spielbetriebs mit Zuschauern

Der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) informiert die bayerischen Sportvereine, dass aufgrund der wieder ges ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
80% der Vereine wollen Re-Start 2020, 66% sind für Klage

Klares Ergebnis: Der Großteil der bayerischen Amateur-Klubs will schnellstmöglich zurück in den Wettkampf-Spielbetrieb - notfalls auch mit rechtlichen Schritten

Bayerns Amateurfußballer drängen mit überwältigender Mehrheit von über 80 Prozent auf ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Donaustaufs stellvertretender Geschäftsführer Michael Fischer (r.) mit Neuzugang Sandro Gotal.
Von Österreichs 1. Liga zum SV Donaustauf

Der Bayernligist nimmt Sandro Gotal unter Vertrag. Für den Profistürmer ist es nach vielen Stationen im Ausland die erste in Deutschland.

Der SV Donaustauf untermauert seine Ambitionen mit einem Transferknüller. Wie der SVD am Dienstagabend mitteilt ...

Tabelle
1. Türkgücü-Ataspo... (Auf) 3229 68
2. TSV Rain 3218 58
3. SSV Jahn II (Auf) 3221 53
4. SV Pullach 324 53
5. DJK Vilzing 3211 51
6. Dachau 65 322 49
7. TSV Kottern 32-1 46
8. Schwabmünch. 325 45
9. Nördlingen (Auf) 32-2 45
10. TSV 1860 II 3210 45
11. Kirchanschör 324 44
12. Schw. Augsb. 32-3 43
13. Hankofen 32-3 39
14. FC Sonthofen 32-10 38
15. FC Ismaning 32-6 37
16. Unterföhring (Ab) 32-18 28
17. Holzkirchen 32-61 9
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich