Amtlich: In Hessen rollt 2020 kein Ball mehr
Donnerstag 29.10.20 20:21 Uhr|Autor: Stephan Neumann7.000
Erneut Auszeit für den Amateur- und Jugendfußball. Foto: Dennis Bellof

Amtlich: In Hessen rollt 2020 kein Ball mehr

Ab Freitag bis zum Jahresende alle Spiele abgesagt +++ Verbandsvorstand ist sich über Maßnahme einig
Frankfurt.  Bestätigt: Die sich anbahnende Unterbrechung des Spielbetriebs in allen hessischen Fußball-Klassen bis ins neue Jahr ist nun amtlich.


Die Erklärung des Hessischen Fußball-Verbands mit Wortlaut:

Hessischer Fußball-Verband setzt Spielbetrieb ab sofort aus

 

Auf Grundlage der Entscheidung der Bundeskanzlerin sowie der Ministerpräsidenten der Länder im Rahmen der aktuellen Infektionslage mit dem Coronavirus vom 28. Oktober 2020 setzt der Hessische Fußball-Verband (HFV) den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen - von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen – vorübergehend aus. Der HFV-Verbandsvorstand beschloss zusätzlich im Rahmen seiner Videokonferenz am Donnerstagabend (29. Oktober 2020), dass diese Aussetzung des Spielbetriebes ab 30. Oktober 2020 und bis auf Weiteres gültig ist. Über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs entscheidet der HFV-Verbandsvorstand, der sich bezüglich einer Aussetzungsphase bis mindestens 31. Dezember 2020 einig ist.

 

Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen vollständig. Die Möglichkeit der Ausübung eines Trainingsbetriebs richtet sich nach den behördlichen Vorgaben und könnte daher gegebenenfalls bei entsprechender Verfügungslage ab Anfang Dezember wieder möglich sein.

 

„Im Mittelpunkt unseres Handelns steht nach wie vor die Gesundheit unserer Mitglieder. Aufgrund des erneut massiven Anstieges der Infektionslage im Zusammenhang mit dem Coronavirus begrüßt der HFV eine zeitweise Aussetzung des Spielbetriebes für Aktive und Vereine und hält sich selbsterständlich strikt an sämtliche behördliche Vorgaben. Zahlreiche Einschätzungen und Rückmeldungen aus der hessischen Fußballfamilie zu diesem Thema bestätigen die Richtigkeit dieses Vorgangs. Wir müssen diesen Weg gehen, auch wenn es in Bezug auf den Fußball und das Vereinsleben schmerzt. Damit schützen wir nicht nur die unmittelbar am Fußball Beteiligten, sondern auch deren Familien. Daher rufen wir ausdrücklich alle Mitglieder des Hessischen Fußball-Verbandes dazu auf, sich vollumfänglich an die behördlichen Vorgaben zu halten. Nur durch konsequente Einhaltung der Maßnahmen können wir auf eine zeitnahe Rückkehr in den Spielbetrieb hoffen und so baldmöglichst die Saison bei bester Gesundheit wieder aufnehmen und regulär zu Ende bringen“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

 

Reuß weiter: „Die sofortige Aussetzung des Spielbetriebes ist sinnvoll, da wir die Lage sehr ernst nehmen und so unseren Beitrag leisten, um die behördlich beschlossenen Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsketten so schnell wie möglich umzusetzen und damit auch hoffentlich zeitnah wieder unseren geliebten Fußball spielen zu können. Zudem haben mehrere hessische Fußballkreise den Spielbetrieb ohnehin für das kommende Wochenende bereits abgesetzt. Dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebes in Hessen nicht mehr in diesem Jahr erfolgt, gibt den Vereinen und Spielenden Planungssicherheit. Wir wollen zudem gewährleisten, dass die Verletzungsgefahr durch eine vorherige ausreichende Vorbereitungszeit nicht erhöht wird.“

 

Im neuen Jahr soll der Spielbetrieb im Rahmen der behördlichen Verfügungslage und mit einem 14-tägigen Vorlauf für den Trainingsbetrieb wieder gestartet werden. Sollte es nach der durch den Verbandsvorstand beschlossenen Wiederaufnahme des Spielbetriebes darüber hinaus notwendig sein, in einzelnen Kreisen den Spielbetrieb weiterhin auszusetzen, insbesondere aufgrund regionaler behördlicher Verfügungslage oder Infektionsgeschehen, ist dies gegebenenfalls lokal in den betroffenen Kreisen und in Abstimmung mit den Vereinen zu beurteilen.

 

HFV startet eFootball-Turnier – „HFV-StayAtHomeAgain Cup 2020“

Aufgrund der erneuten Aussetzung des Amateurfußballs und der bereits zuvor beschlossenen Aussetzung der Hallenrunde in Hessen aufgrund der Infektionslage der Corona-Pandemie hat sich der Hessische Fußball-Verband entschlossen, eine Neuauflage seines zum ersten Lockdown erfolgreich durchgeführten eFootball-Turniers aufzusetzen. Der neue „HFV-StayAtHomeAgain Cup 2020“, ausgetragen auf der PlayStation 4 im Spiel FIFA 21, bietet den hessischen Fußballbegeisterten einen alternativen sportlichen Wettkampf in der fußballfreien Zeit.

 

 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Stephan Neumann - vor
Verbandsliga Hessen Mitte
In Eltville Vorsitzender, Mäzen und Jugendtrainer in einer Person: Thorsten Lang.	Foto: Lang
»Würden uns die Hessenliga zutrauen«

Vorsitzender Thorsten Lang über die Perspektiven der Spvgg. Eltville und einen Sponsoren-Coup

Eltville. Thorsten Lang, Vorsitzender des Fußball-Verbandsligisten Spvgg. Eltville, redet nie lange um den heißen Brei herum. Er nennt die Dinge beim Namen. ...

Arne Steinberg und Wigbert Löer - vor
Regionalliga Bayern
Große Umfrage: Wie viel verdienen Amateurfußballer?

Sie sind Amateure, das heißt: Liebhaber. Doch im deutschen Fußball fließt auch ab der vierten Liga abwärts regelmäßig Geld +++ Mitmachen bei anonymer Umfrage

Wie viel ist es Vereinen zwischen Kreis- und Regionalliga wert, dass Spielerinnen und S ...

Stephan Neumann - vor
Kreisliga B Rheingau-Taunus
FSV Taunusstein legt Berufung ein

Der aufgrund des Spielabbruchs in Schlangenbad belangte B-Ligist nutzt die Rechtsmittel-Option

Taunusstein . Die Verantwortlichen des Fußball-B-Ligisten FSV Taunusstein mit dem Vorsitzenden Ata Atlan an der Spitze haben Berufung gegen das vom Kreisspo ...

Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Wo wird 2020 noch gespielt?

Unsere Deutschlandkarte zeigt euch den aktuellen Trend

21 Landesverbände müssen die durchaus schwierige Entscheidung treffen, ob sie vorzeitig die Winterpause einläuten sollen. Im November ist der Spielbetrieb unterhalb der Regionalligen ohnehin ausge ...

Michael Eder - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Was bewegt den Amateurfußball?

Große Umfrage von FanQ +++ Attraktive Preise zu gewinnen

Mach mit bei der großen Umfrage zum Amateurfußball und Corona und habe die Chance auf tolle Gewinne! Widme dich mit uns gemeinsam der Frage "Was bewegt den Amateurfußball"?

Johannes Lahr - vor
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Wie lange der Ball im Amateurfußball noch ruht, steht in den Sternen. Dennoch blickt Schlangenbads Trainer Sierk Conradi nach vorne - und hat die Gruppenliga noch nicht abgeschrieben.
Conradi glaubt nur an halbe Saison

Spielertrainer der SG Schlangenbad hat mit Team trotz aller Ungewissheiten die Gruppenliga im Visier

Schlangenbad. Als einzige Mannschaft ist die SG Schlangenbad in der Fußball-Kreisoberliga Rheingau-Taunus bisher noch ungeschlagen. Die Kicker aus der ...

Stephan Neumann - vor
Kreisoberliga Wiesbaden
Perfekte Bedingungen durch das umgerüstete Flutlicht: Die Anlage auf der Bodenwaage ist jetzt auf dem modernsten Stand.
Als Verein in neuem Licht erstrahlen

Wie sich Ex-Verbandsligist SV Frauenstein unter veränderten Bedingungen für die Zukunft wappnet

Wiesbaden . Auf dem Sportplatz stehen, die entsprechende App auf dem Smartphone, damit den Helligkeitsgrad und das genaue Zeitfenster der Nutzungsdauer d ...

Michael Eder - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Hol dir jetzt den FuPa-Amateurfußball-Kalender 2021

FuPa-Amateurfußball-Kalender zum Kauf erhältlich +++ Eigenen Vereinskalender selber gestalten und dabei noch Geld verdienen

Die Basis des Fußballs sind die Amateure! Egal ob Regionalliga oder Kreisliga, Fußball ist und bleibt des Deutschen Hobby Nr. ...

FuPa/FIFA - vor
Regionalliga Bayern
VAR light im Anmarsch: Bekommt der Amateurfußball den Video-Beweis?

Der Fußball-Weltverband FIFA will das Video-Schiedsrichter-Konzept weltweit einführen.

Schwerpunkt einer Arbeitsgruppen-Sitzung dazu war nach Angaben des Verbandes die Entwicklung eines "VAR light". Dieses Konzept soll "erschwinglichere VAR-Systeme ...

Niklas Allmrodt - vor
Kreisoberliga Main-Taunus
"Wir trainieren per Video-Konferenz"

Nachspielzeit mit Felix Hanke +++ Der Trainer der SG Bremthal über die beeindruckende Siegesserie und sein innovatives Video-Training

Bremthal. In unserer Interview-Rubrik "Nachspielzeit" befragen wir wöchentlich in lockerem Rahmen interessante Spiel ...

Tabelle
1. Hornau (Auf) 1213 25
2. Hadamar II 1232 24
3. Dorndorf 1211 24
4. Okriftel 1114 23
5. SV Wiesbaden 1211 23
6. Wörsdorf 1212 20
7. Hoechst 127 20
8. Eddersheim II 129 19
9. Selters (Auf) 111 17
10. Niederhöchst 120 17
11. Unterliederb 99 16
12. Oberliederb. 108 14
13. Bierstadt 11-5 14
14. Kastel 06 (Auf) 12-9 11
15. RSV Würges 12-13 11
16. Bleidenstadt (Auf) 10-23 7
17. Diedenbergen (Auf) 12-14 4
18. Hellas Schi. 12-63 3
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich