FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 11.10.17 10:10 Uhr|Autor: PM Frisia Loga1.506
F: Patten

Trainerwechsel beim Bezirksligisten Frisia Loga

Die Bezirksliga-Mannschaft des SV Frisia Loga wird künftig von Timo Reitmeyer trainiert. Der 31 Jahre alte Reitmeyer übernimmt damit die Position von Sigurd de Buhr, der heute auf eigenen Wunsch vom Verein freigestellt wurde. Persönliche Gründe und hoher beruflicher Aufwand zwingen de Buhr zur Aufgabe seines zeitaufwendigen Traineramtes in Loga.

„Natürlich fällt uns diese Trennung nicht leicht“, sagt Frisias Fußballobmann Hermann Groeneveld, „denn de Buhr hat den vor gut zwei Jahren bei Frisia Loga eingeleiteten sportlichen Umbruch ganz entscheidend mitgestaltet und das junge Team zu einem echten Spitzenteam geformt, welches schon in dieser Saison um den Titel mitspielen könnte“.

Timo Reitmeyer kam in der Saison 2015/16 als Co-Trainer zum SV Frisia Loga und kennt somit die Mannschaft und jeden einzelnen Spieler ganz genau. Der 31-jährige studiert in Oldenburg das Lehramt Sonderpädagogik im Master und sammelte erste Trainererfahrungen im Jugend- und Herrenbereich bei Germania Wiesmoor und dem SV Großefehn. „Wir sind aufgrund seiner bisher erbrachten Leistungen und nach den aktuell mit ihm geführten Gesprächen absolut davon überzeugt, dass Reitmeyer für uns die optimale Lösung ist“, sagt Groeneveld.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.10.2017 - 538

Die Elf der Woche in der Bezirksliga I

13.10.2017 - 459

Die Fakten zum 10. Spieltag

14.10.2017 - 313

Uplengen fehlt gegen Firrel das Glück

15.10.2017 - 308

SV Großefehn stoppt Siegesserie von Germania Leer

Frisia Loga bleibt zum dritten Mal in Folge ohne Sieg

17.10.2017 - 135

Die Elf der Woche in der Ostfrieslandklasse B Staffel 3


Hast du Feedback?